Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Gute Seele ...“ von Klaus-D. Heid

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-D. Heid anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krimi“ lesen

Katja B. (petite.fleurgmx.de) 04.10.2001

schöne geschichte..aber woher wußte er denn, daß er sein sohn war?

 

Antwort von Klaus-D. Heid (04.10.2001)

Es kommt so oft vor: Ein Chef hatte vor Jahren eine Affäre, aus der ein kleines Beweisstück entstand. Aus welchen Gründen auch immer ändern die Beteiligten nichts am Miteinander. der Sohn wächst bei der Mutter auf; der Vater zahlt die Alimente - aber bekennt sich nicht öffentlich zu seinem Sohn. Erst in dem Moment, wo er das Szenario für immer verlässt, versucht er sein schlechtes Gewissen durch das Erbe etwas zu beruhigen.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).