Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Das “KLETZENBROT““ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 25.12.2010

Hallo Christa!
Eine wunderschöne Geschichte
vom Kletzenbrot!!!
Ich habe das Kletzenbrot auch sehr gerne,
und Brigitte, die ja aus Kärnten stammt,
macht es ganz super!
Liebe Grüße und
einen guten Anschnitt des Kletzenbrotes
für den morgigen Tag
Herzlichst
Brigitte und Rainer


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 20.12.2010

Liebe Christa,
ich hab uns Dein Rezept ausgedruckt, weil Gerlinde auch eines backen will...
Ein schöner Brauch!
Ganz liabe Adventsgriaß nach Tirol
von Paul u. Gerlinde

 

Antwort von Christa Astl (20.12.2010)

Gibts bei euch überhaupt die "Kletzen"? Zelten gibts auch in Bayern, oder? Ich hab heut 8 Wecken gebacken, war den ganzen Vormittag beschäftigt. Gutes Gelingen, liebe Gerlinde! Heute noch einen schönen gemütlichen Abend, eure christa


bratkartoffel (gisa-omahotmail.de) 19.12.2010

a scheene Gschicht liabe Christa,/

dei Kletznbrotgschicht, hod ma a Freid gmacht de zum Lesn und Rezept is glei kostenlos zum Nochbacha und riacha kon mas aa fast.

I wünsch da no an scheena 4. Adventsonndog und recht liabe Griaß noch Tirol

bei uns tauts heit, ob ma do Weihnachtn no an Schnee ham i woaß ned.
Geh schick ma dei Adress i finds nimma

 

Antwort von Christa Astl (19.12.2010)

Mechst da de Arbat mitm Bacha otoa? Da wear i morgn fast den ganzn Tag z'toa ham. Lieabe Nachtgriaß - no hamma unter 0 Grad - von da chrsita


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 19.12.2010

Liebe Christa,

nach deinem Rezept könnte man es gleichtun, aber die Ausdauer habe ich nicht mehr, mir reicht jetzt, wenn ich einen Stollen gebacken habe, es waren sonst mindestens drei. So geht die Zeit draüber hin...Eine gute Geschichte!

Sei lieb gegrüßt in die Nacht von Margit

 

Antwort von Christa Astl (20.12.2010)

Liebe Margit! Stollen ist glaube ich das "typisch" deutsche Weihnachtsgebäck, bei uns eben das Kletzenbrot; aber ich backe auch fast jedes Jahr noch einen Stollen. Danke für deinen lieben Kommentar und schöne Grüße von christa


cwoln (chr-wot-online.de) 18.12.2010

Liebe Christa,
da bekommt man aber großen Appetit.
Schon allein die guten Zutaten wecken in mir die Begehrlichkeit.
Ist schon mit viel Arbeit verbunden, und dann doch so schnell gegessen.
Dir einen schönen 4. Advent wünscht Chris



 

Antwort von Christa Astl (19.12.2010)

Schnell gegessen ists, weils sooo gut ist! Aber zu Lichtmess wird der letzte Zelten angeschnitten. So lang muss es halten. Liebe Grüße in die lezte Adventwoche von christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).