Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Singen“ von Anna Maria Lügger


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anna Maria Lügger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Surrealismus“ lesen

Micha-El

02.02.2003
Bild vom Kommentator
Hmmm...mein Deutschlehrer pflegte zu sagen:" Die 4 ist die 2 des kleinen Mannes." Sieh's enfach als Ansporn.

Anna Maria Lügger (02.02.2003):
Also klein bin ich nicht, und ein Mann schon gar nicht, aber ich nehme es Dir nicht übel. Wirklich. Hauptsache es äußert sich überhaupt jemand zu meinem Geschreibsel.

Micha-El Goehre

24.01.2003
Bild vom Kommentator
Hi A-M, ich laß mich an dieser Stelle mal über alle Texte von dir aus (bin halt ne faule Sau): 1. SINGEN gehört garantiert nicht in die Kategorie Surrealismus. Dazu ist es zu offenschtlich und ,sorry, einfach gestrickt. 2. Generell sind deine Gedichte besser. Aber... 3. es wiederholen sich permanent die selben Bilder. Ich darf das sagen, weil ich selber stets diesem Fehler unterliege, hähä. 4. DIE RABEN hat ein hervorragendes Resümee, ABER: nur der letzte Absatz ist orginell, das Motiv des Raben hin oder her. Balkon und Felder treffen unpassend aufeinander, zerstören sich gegenseitig in ihrer Stimmung. Entscheide dich, Romantik oder Urbanlyrik. 5. Schleier und das Er & Ich-Thema sind zu dominant. 6. Ich find es wunderbar, daß du nicht auf das ReimDichOderIchFreßDich-Schema reinfällst. Soviel zu meiner egalen Meinung. Ich kann übrigens sehr viel bei dir nachvollzehen (Gesangslehrerin, deinen Humor) und bin gespannt auf deine weiteren "Ergüsse". Lies mal Terry Pratchett, wenn du Douglas Adams magst. Großartig! Liebe Grüße vom Micha

Anna Maria Lügger (24.01.2003):
1. Danke für ausführliche Mail! Bin begeistert. Ich habe mir die Kategorie Surrealismus ausgesucht, weil da noch nicht so viel veröffentlicht wurde. Ich suche mir lieber die stillen Ecken aus. Das hat wenig mit der Geschichte zu tun. Aber wie lustig zu sehen, wie sich an einer so simplen Geschichte die Geister scheiden... :-)
2. Welche Bilder wiederholen sich denn? Also DAS musst Du mir näher erklären. Autor hat meistens ein Brett vorm Kopf, was soetwas angeht.
4. Bruch ist durchaus beabsichtigt. Hat nichts mit Urban zu tun, sondern mit den Stimmungen, die uns Jahreszeiten (Lebensabschnitte) vermitteln.
5. Sie uns er. Das IST D A S dominante Thema. Ja. UND?!? Passiert schon mal, oder?
6. Danke. Deshalb habe ich lange gezögert, bis ich hier überhaupt veröffentlicht habe... Davon gibt es hier sehr viel. Es ist furchtbar. Ich kann es nicht ausstehen. Es reime nur wer\'s kann! Das ist meine Kampfansage an die Sonntagspoeten!
7. Findest Du eine 4 nicht ein bissel hart? ;-) Sooo schlecht war\'s doch auch wieder nicht, oder???

Anna

churri

22.01.2003
Bild vom Kommentator
Eine tolle Geschichte! Du hast einen wunderbaren Stil. Man ist wie verzaubert von seiner Bildgewalt. Dafür gibt es eine glatte Eins.

Anna Maria Lügger (22.01.2003):
Oh, vielen Dank für die Blumen. Ich freue mich, daß die Geschichte Dir gefallen hat.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).