Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Sprachprobleme?“ von Hans Witteborg

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 24.02.2011

Lieber Hans, das ist eine wahrhaft lesenswerte Geschichte, flüssig geschrieben, aktuell und mit ganz viel Humor. Jedenfalls habe ich herzlich gelacht. Die Beschreibung des Schoßgerätes zur Bearbeitung und Speicherung von Daten ist genial.
Auch das Gedicht erfüllt alle Voraussetzungen, um bei den Gedichten die Leserschaft zu erfreuen.
Es sind aber nicht nur die Anglizismen, die unsere Sprache belasten sondern überhaupt die Flut von Fremdworten, die gehobene Bildung wenn nicht Kompetenz vortäuschen sollen. Was ist denn eigentlich Kompetenz? Wer kennt noch das deutsche Wort für Tradition (Brauchtum)?
Wenn ich Geschichten im romantischen Stil schreibe, versuche ich alte, wenig gebräuchliche, deutsche Worte wieder zu erwecken und alles Fremde zu vermeiden. Das ist weit schwieriger als sich viele vorstellen und wird gern als unmodern abgetan. Doch es ist allemal besser, als "wichtige" Fremdworte zu verwenden, deren Bedeutung man nicht wirklich weiß.
Ich freue mich, einen seelenverwandten Poeten gefunden zu haben.
Nochmals Gratulation, äh Glückwunsch, zu diesem Text.
Liebe Grüße von
Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).