Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Hühnersuppe am Freitag“ von Günter Weschke

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krimi“ lesen

cwoln (chr-wot-online.de) 22.05.2011

Lieber Günter,
und ich dachte schon, dass Frau Stingermann ein starkes Schlafmittel in die Suppe schütten würde. Aber schließlich hat das nicht jeder daheim...
Gern gelesen von Chris

 

Antwort von Günter Weschke (22.05.2011)

Man sollte also immer einer Hühnersuppe im Hause haben. Noch einen schönen Sontag. LG von Günter


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 22.05.2011

Na, Günter, wer hätte gedacht, dass so eine Hühnersuppe auch zum Räuberfang taugt. Da haben sich die Beiden wohl nicht nur diie Finger verbrandt. Schön geschrieben, gefällt mir.

Liebe Grüße von Sabine

 

Antwort von Günter Weschke (22.05.2011)

Ab jetzt gehört eine gute Hühnersuppe in jedes Haus,-a, kann ja nie wissen? Einen schönen Tag wünscht...Günter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).