Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Komm‘, wir rauben die Bank aus...“ von Angela Wolter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Angela Wolter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 17.09.2011

Liebe Angela,
das ist eine ganz besondere Geschichte, denn sie rührt den Leser auf wirklichkeitsnahe Art. Das Drama in der Alltäglichkeit schmückt sich zusätzlich mit Humor. Du wirst ein so liebenswertes Licht auf diesen Mann.
Auch von einem Obdachlosen handelt meine Geschichte "Der Götterbote". Vielleicht magst Du sie mal lesen. Und sie hat sich tatsächlich so in Hamburg zugetragen.
Liebe Grüße ins Wochenende sendet
Christiane

 

Antwort von Angela Wolter (21.11.2011)

Hallo Christiane, schon lange wollte ich Dir antworten. Es ist immer was dazwischen gekommen, aber vergessen habe ich es nicht. Deine Geschichte vom Götterboten hat mir sehr gefallen. Wir begegnen manchmal Engeln und merken es nur nicht. Oder erst viel später. Wenn Du magst schreibe mir gerne. Veröffentlicht habe ich seither nur ein kleines Gedicht. Habe einfach keine Zeit. Aber nochmal herzlichen Dank für Deinen freundlichen Kommentar. Alles Gute für Dich Angela


Bert.B (eMail senden) 16.09.2011

Eine nachdenklich machende Geschichte hast da eingestellt Angela. Du musst diesem "Freund" auch nix schenken Angela, aber vielleicht solltest dich mal neben ihn setzen? :-)

Gruß
Bert

 

Antwort von Angela Wolter (17.09.2011)

Hallo Bert.B, danke für Deinen Kommentar. Es ist eine Anregung sich neben derart hart arbeitende Menschen zu setzen.... Möglicherweise hätte ich ihn behindert oder ihm das Geschäft versaut. Schon lange wohne ich nicht mehr dort. Wenn ich nach meinem Umzug mal in Ottensen war, schaute ich, ob er noch vor Aldi arbeitet, ich habe ihn allerdings etliche Jahre nicht mehr gesehen. Aber vergessen werde ich ihn nie.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).