Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„In der Nacht“ von Irene Beddies

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.12.2011

LIebe Irene,

dieser Nikolaus hätte mich auch sehr erschreckt. Ich hätte sicher nicht mehr einschlafen können. Da man heute nie weiß, hätte ich da zuerst an eine Bombe gedacht. Also Deine Geschichte war ehrlich spannend, eher ein Krimi, als eine Weihnachtsgeschichte. Man konnte ja auch nicht ahnen, dass dieser Fußstapfenlose Weihnachtsmann an einen alten, einsamen Mann denkt.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Irene Beddies (06.12.2011)

Liebe Heidi, mein Mann meint, so nette Enkelkinder, die nachts nachgucken, ob das Päckchen, das sie schon am Tag angebracht hatten, auch beim heftigen Wind noch hängt, möchte er auch haben (lach). Wer weiß aber wirklich, wer es war? Dank für deinen Kommentar!! Alles Liebe, Irene


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 06.12.2011

Liebe Irene... wundervoll Deine Geschichte, habe Sie wieder mit großer Begeisterung gelesen. (einfach klasse)
Herzliche Grüße von Nora

 

Antwort von Irene Beddies (12.12.2011)

Liebe Nora! Eine Antwort leider erst heute.Bin enorm beschäftigt, da neu im "Club", die Werke meiner Kommentatorinnen zu lesen. Bin sehr beeindruckt von der Vielfalt der Themen und Formen. Herzlichen Gruß, Irene


cwoln (chr-wot-online.de) 05.12.2011

Liebe Irene,
bei wem sollte er sich jetzt bedanken?
Bestimmt war es ein sportlicher und junger Nikolaus. Aber ob der Strümpfe stricken und Plätzchen backen kann?

Gern gelesen zum Nikolausabend.
Werde morgen früh auch mal genauer schauen, ob bei mir etwas abgelegt wurde.
Abendgruß von Chris

 

Antwort von Irene Beddies (06.12.2011)

Liebe Chris, mein Sohn konnte (und kann?) gut stricken - auch Socken. Er schenkte mir zum Nikolaus einmal eine selbstgestrickte Weste, die er im Unterricht heimlich angefertigt hatte. Es war die Zeit der 68ger. War im Fall des alten Mannes ein Enkel am Werk? Liebe Grüße zum Nikolaustag, Irene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).