Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Schusswechsel im Kaufhaus“ von Christiane Mielck-Retzdorff

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christiane Mielck-Retzdorff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

lunatic fringe (juliane-baumgartweb.de) 14.12.2011

Schade, dass Amor sich nicht in alle Amokläufe so lässig einmischt. Das Thema ist ja mal wieder topaktuell. Hätte so ein Liebespfeil jene Putzfrau und ihren Henker getroffen, könnten sich die beiden jetzt vergnügen und die andren, die er mit seiner Granate umbrachte, auch. Eine spannende, gut aufgebaute und fantasievolle Geschichte.

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (15.12.2011)

Ich danke Dir herzlich für deinen Kommentar, der auch auf die Aktualität bezug nimmt. Neben dem Amoklauf werden ja auch noch die Volkskrankheit Burn out, überlastete Telefonhotlines und der in Stuttgart geborene Wutbürger angesprochen :)) Liebe Grüße von Christiane


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 14.12.2011

Liebe Christiane... Du hast ein topaktuelles Thema aufgegriffen, sehr Fantasievoll geschrieben,
mit einem tollen Liebeshappyend. (gern gelesen)
Liebe Vorweihnachtsgrüße von Nora

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (15.12.2011)

Ich freue mich sehr über deinen lobenden Kommentar, liebe Nora. Die aktuellen Themen machen es zu einer Weihnachtsgeschichte dieser Zeit. Und an ein Happyend sollten wir gerade zu Weihnachten glauben. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Christiane


heideli (heideli-mgmx.de) 13.12.2011

Liebe Christiane,

gern gelesen, gut ausgedacht, indem du die verschiedenen Person knapp charakterisiert und zum Leben erweckt hast...guter Aufbau...mit Happyend! Freu!

Liebe Grüße sendet Dir Heide

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (14.12.2011)

Ich danke Dir, liebe Heide, und wünsche Dir von Herzen eine vergnügte Vorweihnachtszeit. Liebe Grüße von Christiane


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 13.12.2011

Liebe Christiane,
eben komme ich von einer Geburtstagsfeier zurück, wo wir u.a. das Thema: späte Liebe diskutiert haben. Da passt Dein satirischer 'Liebeskrimi' haargenau in den Feierabend! Einer wirklich tolle Geschichte, ich hab sie mit Freude gelesen.
Abendgruß, Irene

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (14.12.2011)

Das freut mich sehr, liebe Irene. Für die Liebe ist es nie zu spät. Die Tante einer Freundin von mir hat mit über achzig zum ersten Mal geheiratet, ihre große Liebe, die sie erst spät kennenlernte. Herzlich grüßt Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).