Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Wenn der letzte Vogel singt“ von Hans-Werner Kulinna

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Kulinna anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder- und Jugendliteratur“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 08.02.2014

Hallo, Hans-Werner, das ist eine wunder-
schöne und auch lehrreiche Geschichte
von dir. Der Mensch zerstört immer mehr
den Lebensraum nicht nur der Vögel, auch
von anderen freilebenden Tieren. Überall
wird immer mehr alles zugebaut, es gibt
kaum noch natürliche Flussläufe oder
Landschaften, in denen sich auch kleinere Tiere aufhielten. Aber, eines
Tages wird auch der Mensch keinen Lebens-
raum mehr haben. Denn wie heißt es so
schön : Wir brauchen die Natur, aber sie
braucht uns nicht.....
Liebe Grüße zu dir von Marlene

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (09.02.2014)

Halo Marlene! Das sehe ich schon seit 40 Jahren so...ja, es ist schon sehr traurig, was mit unserer Welt passiert. Leider nützen solche Texte auch nicht wirklich was. Trotzdem DANKE für deinen ermunternden Kommentar. LG Hans - Werner


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).