Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Reisebericht

„Blick vom Turm“ von Paul Rudolf Uhl

Reisebericht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reiseberichte“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 30.08.2012

Lieber Paul,

seit ich mit einem bayrischen Freund vor Jahren mal auf dem Ettaller Mandl war und kaum noch runtergekommen bin, wird mir heute schon in Stuhlhöhe schwindlig - also ESB - nix für mich :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

Ettaler Manndl? RESPEKT ! Natürlich war ich da oben mehrmals, mit Familie... Stuhlhöhe? Probier einen Shemel... Dank für Deinen Kommi vom Paule


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 30.08.2012

Lieber Paul,
ich habe gern mit Deinen Augen die Eindrücke von Big Apple aufgenommen.
LG
Ingrid


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 28.08.2012

Es ist bestimmt ein Erlebnis gewesen, das einen sehr beeindruckt. Nur leider wird der Reiz der Vereinigten Staaten bei mir total durch die Abneigung gegen den "american way of life" übertönt. Diese Art zu leben, die wohl aus der Tatsache stammt, dass sich in den Pionierjahren nur die Starken durchsetzen konnten, und die sind heute noch stolz drauf. Obwohl sie wissen müssten, dass die Starken nicht immer etwas dafür können, dass sie stark und andere schwach sind.

Dann schon lieber mit einer Wandergruppe auf den Kilimanscharo, oder in die Kaldera des Vesuv.

Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (28.08.2012)

Kaldera des Vesuv? Ich hab da reingeschaut - verflixt steil... Mit Wandern geht da v´nix, nur Abseilen! Ich Schick Dir bein Foto - OK? Ansonsten denke ich über Amis wie Du!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.08.2012

Habe auch noch meine Erinnerungen an diese gigantische Metropole Paul! Beim ersten Besuch von Big Apple bewunderten wir noch die Twins World Trade Center und ja, als ich beim nächsten Besuch von Newark Airport nach Florida startete, da fehlte etwas und es schmerzte sehr!!! Hatte ein gigantischen Blick über die Skyline!!! Grüße Dir der Franz
*Sah ja auch schon den Franzl unseren Kaiser dort spielen!!!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (28.08.2012)

Ich glaube noch immer, dass sie die Türme selber gesprengt haben... Merci, Franzl, guad schaust aus!


mkvar (margit.kvardadrei.at) 28.08.2012

Ja lieber Paul ich schaue mir
die Gegend die Karl Heinz per
Mail schickt viel lieber an.
Da werde ich nicht schwindelig.
Lieb grüßt eure Margit

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

...bisschen schwindeln darf man (frau) ja... Danke, Margit!


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 28.08.2012

Hallo Paul,
in dieser Höhe erschließt sich für die Touristen wahrlich ein faszinierender Blick zwischen die Häuserschluchten und zu den anderen Wolkenkratzern dieser sagenumwobenen Metropole.
Mit diesen toll beschriebenen Eindrücken, bei denen du die krassen sozialen Gegensätze auch nicht ausgeklammert hast, wirst du sicher viele Reiselustige neugierig gemacht haben.
LG. Michael

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

Hoffentlich Dich auch, Michael? Sei fürn Kommi bedankt!


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 28.08.2012

Lieber Paul,
ein sehr interessanter Reisebericht und diese Reise bleibt immer in Erinnerung, zumal du auch Fotos gemacht hast! Ich glaube dir gern, dass dir da oben die friedliche Stille mit Einsamkeit und einer Brotzeit fehlte! So kannst du herrliche vergleiche ziehen, aber gut, dass du diese Reise durchgeführt hast, finde ich.
Liebe Grüße aus dem Flachland schickt dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

Höhenluftgrüße aus 300 m (Passau, Seehöhe) ins Flachland. Und merci fürn Kommi"


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 28.08.2012

LIeber Paul,

ich denke, dass vier Tage New York nicht gerecht werden können. Ich bin auch niemand, der hoch hinaus muss. Aber ich kann mir das Gedränge vorstellen. Das ESB ist auch in vielen Filmen von früher (Schlaflos in Seattle, oder Kevin allein in New York)in romantischer Erinnerung. Deshalb zieht es so viele da hinauf. Da ich auch Flugangst habe, werde ich dort leider nie hinkommen, aber ich sehe mir jede Doku darüber an. Schön und witzig erzählt.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

Ja 4 Tage sind wenig, aber wir wollten weiter in die Nationalparks... Möchtest Du meinen ausführlichen Reisebericht haben? Dank fürn Kommi!


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 28.08.2012

...ein interessanter Bericht, Paul, auch ich seh mir die Städte gern von oben an, weil man sich da viel besser orientieren kann.
LG von Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

... reimt sich sogar!


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 28.08.2012

Lieber Paul, Dein Bericht ist auch für Nicht-Amerika-Kundige sehr interessant.
Nach dem 11.September ist das Panorama
beim Blick über die Stadt wahrscheinlich ohnehin ein anderes.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.08.2012)

ohne die Türme? nur unwesentlich... Dank für Kommi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Reisebericht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).