Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Suche nach dem Weihnachtsbaum“ von Hildegard Kühne

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Heidelind (Sekretaeriaol.com) 23.11.2017

Liebe Hildegard, das war mal sehr interessant zu lesen. Natürlich werde ich mir die Fortsetzung auch anschauen; hoffentlich vergesse ich das nicht. Liebe Grüße, Heidelind

 

Antwort von Hildegard Kühne (24.11.2017)

Liebe Heidelind, groß ist meine Freude, denn bald ist wieder Weihnachten und vor ca.fünf Jahren setzte ich die Geschichte ein. Dass du sie gelesen und auch kommentiert hast,setze ich einem Geschenk gleich. Auch die Fortsetzung wird dir gefallen, wenn du Zeit zum Lesen hast. Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


erpick (rainerrainer-pick.de) 10.12.2012

Aus der Sicht der Bäume den
Weihnachtsbaum- Kauf zu betrachten, ist
sehr interessant. Da interessiert mich
wirklich die Fotsetzung.
Lieben Gruß
Rainer

 

Antwort von Hildegard Kühne (10.12.2012)

Lieber Rainer, danke für deine lieben Worte, da bin ich gespannt wie du die Fortsetzung finden wirst. Einen schönen Abend wünscht dir Hildegard


Gisela Segieth (segieth.giselagmail.com) 09.12.2012

Liebe Hildegard, ich habe deine Geschichte sehr gerne gelesen. Zeigt sie doch, dass es längst nicht immer auf Äußeres ankommt, sondern sehr viel allein im Auge des Betrachters liegt. Und so ist das nicht nur bei Tannen oder Weihnachtsbäumen, sondern immer und überall auch im realen Leben unter Menschen. Umso besser passt deine Geschichte, gerade in die heutige Zeit. In der scheinbar so viel Wert auf Perfektion gelegt wird. Denn schaut man sich einmal mit wirklich offenen Augen und prüfendem Herzen um, dann ist es längst nicht die Perfektion nach der wir suchen, die wir uns wünschen oder gar brauchen. Nein, es sind viel mehr innere Werte, die man nur mit dem Herzen sehen kann. In diesem Sinne danke ich dir sehr dafür, dass du diese Geschichte geschrieben hast und ich sie bei dir lesen konnte. Ich drück dich ganz lieb und wünsche dir von Herzen einen richtig gelungenen 2. Advent, deine Gisela

 

Antwort von Hildegard Kühne (09.12.2012)

Liebe Gisela, mich freut es sehr, dass dir die Geschichte gefallen hat. Wie du es herausgelesen hast, wird nur nach Perfektion getrachtet. Leider spielen die Medien es einem vor. Wer sich da anstecken lässt, bleibt oft auf der Strecke. Der Mensch an sich ist wichtig, nicht seine Äußerlichkeit Auch ich wünsche dir einen besinnlichen 2.Advent und drücke dich auch ganz lieb, deine Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).