Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„DER SILBERNE ENGEL“ von Christine Wolny

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

urmego (megohamburgyahoo.de) 11.12.2012

Liebe Chris,
man kann nicht Engel genug haben. Besonders, wenn sie einen so schönen Zweck erfüllen wie in Deiner Geschichte. Eine sehr anrührende Geschichte, die Dir da gelungen ist.

Schöne Festtage Dir und Deiner Familie
wünsch ich Dir.

Liebe Grüsse
Ulla

 

Antwort von Christine Wolny (11.12.2012)

Liebe Ulla, danke für das Lesen meiner KG. Da es noch eine wahre Geschichte obendrein ist, Gertraud ist mein zweiter Name, freue ich mich besonders. Das Leben schreibt oft die schönsten Geschichten. Dir noch eine schöne Adventszeit wünscht Chris


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 10.12.2012

Liebe Chris,
deine Engelgeschichte hat mir gut gefallen und der Engel auf dem Foto sieht wunderschön aus!
Liebe Grüße, Helga

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Liebe Helga, sie wurde auch in den Weihnachtskalender vom Bund der Deutschen Kosmetik aufgenommen. Herzlich grüßt Chris


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 10.12.2012

Liebe Chris,

eine sehr schöne opferbereite
Geschichte. Ich hoffe auch, dass der
Engeöl dem beschädigten jungen Mann
Glück bringt.

Aus Zeitmangel heute möchte ich mich für
deinen netten Kommentar auf diese Weise
herzlich bedanken.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Lieber Karl-Heinz, danke für das Lesen der Geschichte. Auch ich wünsche mir, dass der junge Mann eine Arbeit findet, denn dann steigt auch sein Selbstwertgefühl. Grüße euch herzlich, Chris


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 10.12.2012

Liebe Chris,

eine sehr schöne Weihnachtgeschichte. Ein sehr liebes großzügiges, spontanes Geschenk. Da hat sie echte Weihnachtsfreude gegeben. Toll erzählt und mit großer Herzenswärme geschrieben. Hieß die Frau wirklich Gertrud....? Lächel.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Liebe Heidi, sie hieß Gertraud, der zweite Vorname von ...... Du liegst aber immer richtig. Grüße v. Chris


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 10.12.2012

Liebe Chris,

eine wunderschöne Geschichte von Dir die perfekt in diese besinnliche nachdenkliche Zeit passt. Wären nur mehr Menschen so wie Deine Getraud sehe es auf dieser Welt schon um vieles besser aus.

Tiefste Herzensgrüße in eine Neue Woche sende ich Dir, Gabi

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Liebe Gabi, die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück. Das bewahrheitet sich oft im Leben. Es grüßt herzlich Chris


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.12.2012

Liebe Christine,
eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte, die mich berührte. Wer mit so einem herrlichen Silberengel überraschend beschenkt wird, dem müsste doch das Glück hold sein.
Liebe Abendgrüße von Hildegard

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Liebe Hildegard, schon allein die Freude über den Engel müsste etwas bewirken. Der Glaube daran, dass er hilft, ist schon viel wert. Abendgruß von Chris


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 10.12.2012

Liebe Christine, in dieser Zeit kann man
auch mit Engeln anderen eine Freude
machen. Schön wenn so ein Geschenk
ankommt.Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Lieber Norbert, gerade in der Weihnachtszeit gibt es auch viele engelsgleiche Wesen auf der Erde, die viel Kraft einsetzen, anderen eine Freude zu bereiten. Grüße euch herzlich, Chris


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 09.12.2012

Liebe Christine,
eine sehr zu Herzen gehende Weihnachtsgeschichte, die auch mir sehr gefallen hat, wobei ich hoffe, dass dieser silberne Engel diesem jungen Mann noch viel Glück bescheren möge!
Einen wunderschönen Zweiten Advent und viele liebe Grüße von Michael

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Lieber Míchael, ja, so hat es sich wirklich zugetragen. ZIum Glück habe ich den Engel vor Jahren fotografiert. So habe ich auch ein Andenken an ihn. Heute schneit es kräftig. Ein schöner, winterlicher Adventsonntag. Gruß von Chris


nanita (c.a.mielckt-online.de) 09.12.2012

Liebe Chris,
das ist eine anrührende Weihnachtsgeschichte, die auf wunderbare Weise den Gedanken von dem uneigennützigen Geben wiedergibt.So wird auch Jesus die Nächstenliebe verstanden haben. Dieses zu erkennen, ist der Sinn des Weihnachtsfests. Ich bin begeistert von deiner Geschichte.
Einen frohen zweiten Advent wünscht Dir
Christiane

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Liebe Christiane, solche Geschenke hinterlassen auch im Herz des Schenkenden eine gewisse Freude. Selbst erlebt. Grüße am 2. Advent, der uns mit winterlicher Freude erfüllt. Chris


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 09.12.2012

Hoffentlich bringt der Engel dem jungen Mann Glück - und hoffentlich hat er nicht Gertraud Unglück gebracht, indem der Mann am Ende wirklich etwas mitgehen hat lassen? Ich kann die Unruhe Gertrauds verstehen....
Liebe Grüße in einen schönen 2. Adventsonntag von Christa aus meiner nun schon wieder wärmeren, gemütlichen, sonnigen "Klause".

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Liebe Christa, und hier schneit es kräftig. Da heiß es nachher Schneekehren oder Schieben. Davor ist mir schon etwas bang... Habe mir heute morgen den österr. Radiosender ORF 2 eingeschaltet. Da gibt es um 9 Uhr immer die LINZER TORTE, ich meine gerade in Gmunden zu sitzen. Lass dich lieb grüßen von Chris


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 09.12.2012

Liebe Chris,
deine W.-Geschichte hat mich sehr berührt und strahlt Herzesnwärme aus, hier gab es zwei glückliche Menschen und ein guter Ausgang gerade zur Weihnachtszeit, ein gutes Werk. Bei mir gibt es sogar einen scharzen Engel, er steht zwischen all den weißen, klitzernden Engel, denn ich bin auch eine Engelsammlerin!
Liebe Adventsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Liebe Gundel, einen schwarzen habe ich noch nicht, aber Engel aus den unterschiedlichsten Materialien. Ich finde jeden schön. Zur Zeit schneit es kräfig. Sieht wunderbar aus. Adventsgruß v. Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 09.12.2012

Tolle Geschichte, passt in die Jahreszeit!
LG vom Paul

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Lieber Paule, danke für das Lesen meiner Weihnachtsgeschichte. Beruht auf Wahrheit. Abendgruß von Chris


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 09.12.2012

Liebe Chris!

Solche Gedanken können viel Trost spenden,
der Glaube Glaube überhaupt.
Ein schönes Beispiel hast du da beschrieben.
Ganz herzliche Grüße schicken dir Horst + Ilse

 

Antwort von Christine Wolny (09.12.2012)

Liebe Ilse, lieber Horst, nun ist auch der 2. Advent schon vorbei. War mit meinen jungen Leuten überraschend unterwegs, hat Spaß gemacht. Abendgdruß von Chris


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.12.2012

Berührend und liebenswert geschrieben, liebe Chris. Dazu noch das passende Bild ... Nur - es wäre besser lesbar, wenn alles im Blocksatz geschrieben wäre, z.B. wie bei einer Zeitung, jedoch einspaltig. Das meint mit freundlicher Empfehlung der Werber RT. Eine schöne Adventszeit!

 

Antwort von Christine Wolny (10.12.2012)

Lieber Rainer, habe den Text in Blocksatz umgesetzt. Danke für den Hinweis. Herzlich grüßt Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).