Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die geheimnisvolle Laterne“ von Irene Beddies

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 18.12.2012

Liebe Irene,
diese hübsche Laterne strahlt zwar nur in einem kleinen Licht, dafür aber in einem warmen Licht, das Herzlichkeit in die Seelen der Menschen trägt.
Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte, durch die viel Herzblut fließt!
LG. Michael

 

Antwort von Irene Beddies (18.12.2012)

Dazu war das Laternchen sicherlich in den Wald gehängt, lieber Michael. Und sie ist von einer dafür empfänglichen Person gefunden worden. Es grüßt Dich herzlich Irene


cwoln (chr-wot-online.de) 15.12.2012

cwoln (christine.wolnygmx.de) Autoren-Steckbrief 15.12.2012 beantworten
löschen
Liebe Irene, lieber Bernhard,
ich habe das Schimpfen der Frau vermisst, weil ihr Mann sich so verspätet hatte. Aber scheinbar war sie über ihre gefundene Laterne so froh und in Gedanken darüber, dass sie es vergessen hatte.
Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte, in die ich mich gut hinein versetzen kann.
Es grüßt euch herzlich, Chris

 

Antwort von Irene Beddies (16.12.2012)

Warum sollte die Frau schimpfen, liebe Chris, es hätte den Mann ja nicht schneller zurückgebracht. Im Wald ist es doch so schön, auch wenn man ein wenig frieren muss, das hat sie genossen - und wurde belohnt. Herzliche Abendgrüße Irene


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 15.12.2012

Liebe Irene,
deine bezaubernde Weihnachtsgeschichte habe ich mit Freude gelesen. Sehe die hungrigen Vogerl vor mir, wie sie sich über das "Weihnachtsfutter" freuen.
Liebe Grüße, Helga

 

Antwort von Irene Beddies (16.12.2012)

Vögel und Mäuschen sind sicherlich ein paar Tage satt geworden, liebe Helga,...wenn es nicht doch Wichtel waren???? Herzlichen Gruß Irene


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 15.12.2012

Liebe Irene!

Jedes Märchen hat einen tiefen Sinn.
Nichts ist dabei oberflächlich.
Darum lesen wir deine KGs immer gern.
Es lohnt sich, darüber nachzudenken.
Sehr schön sagen euch mit herzlichen Grüßen

Horst + Ilse

 

Antwort von Irene Beddies (16.12.2012)

Liebe Ilse, Dein Kommentar hat mich sehr gefreut. Ein wenig Geheimnisvolles wohnt dem Weihnachtsfest (zumindest in der Vorstellung)immer inne. Laßt Euch lieb grüßen Eure Irene und Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 14.12.2012

Liebe Irene, eine eigenartig-zauberhafte Geschichte, schön erzählt, ich sehe das Licht der Laterne sogar in meinen Gedanken. Vielleicht leuchtet es uns alle in den Schlaf?
Liebe Grüße, christa

 

Antwort von Irene Beddies (15.12.2012)

Liebe Christa, mich hat es buchstäblich in den Schlaf geleuchtet. Ich habe sogar von der Laterne geträumt. Nun überlege ich, ob ich solche Laternchen noch basteln soll. Aber wie Licht hinein bekommen? Liebe Grüße ins Wochenende von Irene und Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).