Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Das gestohlene Geschenk“ von Christine Sitte

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Sitte anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 05.01.2014

... ein sehr liebevoller Text, den man
auch ein Jahr später gerne lesen möchte.
Man könnte auch eine parallele
Geschichte ins Stammbuch des realen
Lebens schreiben.

Von einem Familienvater der kein
Weihnachtsgeld erhielt, aber der Junior-
Chef dann doch Magenschmerzen bekam, als
sein CHEF-Vater sich einen neuen Maybach
zulegte ...

PS: Hatte ich vor drei Jahren selbst
erlebt bei einem Wäsche-Katalog-Kunden
aus Schwaben(der Senior-Chef hatte
bereits 16 Rolls-Roys gesammelt, aber
den Mitarbeitern auf der Toilette einen
Zettel hinterlassen, wo daraufstand dass
SIE Umweltbewusst am Klosett-Papier
sparen möchten, im Sinne ALLER)

Gruß Egbert

 

Antwort von Christine Sitte (05.01.2014)

Hallo Egbert, hier würde ich gern mit dem Zitat von Thomas Carlyle antworten: "Die Größe eines großen Mannes zeigt sich darin, wie er die kleinen Leute behandelt." PS: Kenne auch so eine Person, die Blumentöpfe aus dem Fenster warf, weil sie Wasser verbrauchten. Danke für Deinen Kommentar. LG Christine


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 20.12.2012

Liebe Christine,
der uralte Spruch "Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein" kommt selbst am Weihnachtsabend zum Tragen. Dieses hast du in deiner hübschen Schmunzelgeschichte, mit einer kräftigen Schippe Humor, auf eindrucksvolle Art nachhaltig bewiesen.
Dir, liebe Christine, wünsche ich von ganzem Herzen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
LG. Michael


cwoln (chr-wot-online.de) 16.12.2012

Liebe Christine,

das wird sich der kleine Kobold hinter die Ohren schreiben, denn er wird immer an seine Bauchschmerzen denken.
Doch Weihnachtsgeschichten gehen gut aus, wie man lesen konnte.
Grüße von Chris

 

Antwort von Christine Sitte (16.12.2012)

Liebe Chris, das denke ich auch, dass das Gute über das NichtGute siegen sollte und daher sind Märchen soooo schön. Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit. Und vielen Dank! LG Christine


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.12.2012

Liebe Christine,
der liebe kleine Kobold, ein listiges Wesen. Aber Stehlen gehört nicht zu seinen Alltag,daher die bösen Bauchschmerzen. Eine schöne Weihnachts-KG mit gutem Ausgang.
Herzliche Grüße zum 3.Advent von
Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).