Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Beschwerdebrief eines Katers“ von Kordula Halbritter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Kordula Halbritter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Briefe“ lesen

Bild Leser

Tina Regina (eMail-Adresse privat) 30.04.2013

Einfach süß!


"Meine Katze" fuhr mal Bahn - sie musste
zum Tierarzt.

Hatte aber immer das Gefühl, es nicht
einstellen zu können.
Nun hab ich Mut dazu.

Mal sehen.

Du schreibst sehr "Lebensnah" ohne
Schnörkel - das gefällt mir!

Gruß Elke


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 27.04.2013

Liebe Kordi,
wer Katzen hat, kann die schönsten Geschichten erzählen, dazu mit Streicheleinheiten und sie können Freude ausstrahlen.
Liebe Grüße schickt dir Gundel


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 27.04.2013

Liebe Kordula,

deine KG birgt einiges an Zwischenmenschlichkeit...:-)

Liebe Grüße
Faro


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.04.2013

...Kordi, da hat's dir dein Kater einmal richtig reingesagt. *Lach* LG von Bertl.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 26.04.2013

Liebe Kordi,

ein Schmankerl in Katzenkreisen, sie sollten das alle lesen und dankbar trotzdem sein, denn du beschäftigst dich mehr mit ihr, als ihr nun lieb sein könnte! Toll!

Liebe Grüße an Katz und Kordi von Margit

 

Antwort von Kordula Halbritter (26.04.2013)

ich danke auch im namen von samy.. laechel der hat es im moment nicht leicht mit mir gg ganz liebe gruesse in dein wochenende das wuenscht dir kordi


Aldebaron (ChristaEvagmx.de) 26.04.2013

Einfach süß... liebe Kordula... ich mag
Geschichten in denen man sich in ein Tier
reinversetzen kann...
gelungen... gruß Eva

 

Antwort von Kordula Halbritter (27.04.2013)

Danke Dir, liebe Eva, ja ich habe schon bmerkt, dass Du ein wenig in meinen Gedichten gewuehlt hast.. lach Es war aber auch wie verhext, mit meinem Kerlchen, ich hatte tatsaechlich sein Fruehstueck um fast 3 Std. verschlafen. Kein Wunder, dass der dann anfing zu motzen... Er musste Hunger schieben.. so etwas geht natuerlich nicht .. Ich wuensche Dir ein wunderschoenes Wochenende und verbleibe mit einem Laecheln Kordula


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 26.04.2013

Liebe Kordula,
eine süße heitere Geschichte, die mir sehr gefallen hat. Auch so ein Kater ist ein Tier, das gewisse Ansprüche hegt, was du ganz toll und auf ganz lockere Art sehr eindrucksvoll rübergebracht hast!
LG. Michael

 

Antwort von Kordula Halbritter (27.04.2013)

herzlichen Dank, fuer deinen sehr tollen Kommentar. Ja mein Samy, ist schon ein Unikat von Kater und natuerlich verlangt er seine Rechte... Lieben Gruss in Dein Wochenende. Mit einem Laecheln Kordula


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).