Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Reisebericht

„Unterwegs und angekommen“ von Christa Astl

Reisebericht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reiseberichte“ lesen

Funky (hansreiterme.com) 28.09.2013

Liebe Christa,
schön erzählt, wie Geist und Körper noch an
verschiedenen Orten verweilen und erst nach geraumer
Zeit zueinander finden.
Lieben Gruß
Hans

 

Antwort von Christa Astl (28.09.2013)

Guten Morgen lieber Hans! So erging es mir nach meiner einmonatigen Interrailfahrt durch Deutschland. Und "zwischen zwei Welten" lebe ich ja auch sonst meist. Oft muss ich in der Nacht überlegen, in welchem Bett bzw. Haus ich bin..... Lieben Gruß in den Samstag, christa. Hab grad wieder den Ort gewechselt...


readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 22.05.2013

Liebe Christa, eine berührende Geschichte, die in mir nochmal ein Nachklingen unserer Begegnung geweckt hat. Wie geht es dir jetzt? Und ja - werden wir uns wiedersehen? Liebe Grüße aus Hamburg sendet Dir Patrick


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 17.05.2013

Liebe Christa,
nach so einer weiten Reise hängen die Gedanken lange noch nach. Da ist man gedanklich in seinem trauten Heim immer noch nicht angekommen, was auch ein verständlicher Grund ist, dass man sich, da in Gedanken versunken, auch mal im Garten die Haut aufritzt.
Schöne Geschichte!
LG. Michael

 

Antwort von Christa Astl (19.05.2013)

Ja, lieber Michael, die Reise wird noch lange nachklingen. Leider haben sich in der kurzen Zeit seither zwei Menschen auf die Reise in die Ewigkeit gemacht, daher mein Abschiedsgedicht. Liebe Grüße in die Feiertage und danke für deinen Kommentar! Christa


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 14.05.2013

Liebe Christa, deine Geschichte hat mich
nachdenklich gestimmt. Manchmal denke
ich mir ist unser Leben wirklich ein
Wandern durch die Zeit und erst wenn wir
tot sind sind wir angekommen. Lieben
Gruß und danke für die netten Stunden
mit dir heute. Gute Nacht!!!

 

Antwort von Christa Astl (19.05.2013)

hallo liebe Anna, sehe grad, dass ich dir nicht geantwortet habe! Auf der "Wanderung durchs Leben" braucht man auch seine Ruheplätze. Sie sind wichtig. Ich wünsche dir schöne Pfingstfeiertage, lG christa


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 12.05.2013

Liebe Christa,
das ist ein schönes, bittersüßes Resumé, dass mich ein wenig an Stellen im "Herr der Ringe" erinnert("Wie kehrt man heim?","Die Straße gleitet fort und fort"). Aber solche Erinnerungen sind immer Einträge ins Buch des Glückes, nie irgendwo anders.
Viele liebe Grüße,
Andreas

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Lieber Andreas, den "Herr der Ringe" kenne ich leider gar nicht. Aber mit dem Buch des Glückes, wo solche Erinnerungen dann zu lesen sind, hast du sicher recht. Liebe Grüße in den Sonntag, christa


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 12.05.2013

,,,Bestimmt nicht, Vhrista - Du wirst uralt und machst noch viele Ausflüge oder Reisen!
Und erst die schönen Bergwanderungen...
# Herzlichen Sonntagsgruß
vom Paul

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Schön wärs, lieber Paul, - ein paar Reisen möchte ich schon noch machen, wenn auch nicht in große Fernen... Grüße in den Sonntag von Christa


jwag2 (jw.sleipnirfreenet.de) 12.05.2013

Reisen
mal speisen
auf vielen Geleisen
in vielerlei Weisen - nur
ankommen

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

NUR mit dem ANKOMMEN hapert es... bin immer noch unterwegs... Sonntagsgruß an dich von Christa


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 12.05.2013

Liebe Christa,

uns scheint, Du bist irgendwo unterwegs verloren gegangen mit Deinem Geist und der Seele und bist nur körperlich schon zu Hause. In Innern erlebst Du noch all die neuen Eindrücke ein zweites und drittes Mal - da "hilft" auch kein Rasenmähen. Bleib ruhig noch ein Weilchen in der Ferne.

Lieb grüßen Dich
Irene und Bernhard

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Liebe Irene und lieber Bernhard, Ich glaube auch, der ICE ist zu schnell gefahren, die Seele ist noch nicht angekommen, im Traum bin ich oft noch im Norden unterwegs.... Aus einem kalten, nassen Sonntag grüßt euch Christa


Hans Puerstner (eMail senden) 12.05.2013

nein, nein. So kannst du dich nicht davonschleichen. Du kommst wieder nach Hamburg. Und dann latsche ich sogar mit auf den Michel, versprochen!
lg Hans

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

OK, ich nehm dich beim Wort! Nächstes Jahr auf dem Michel!!! "Eisheilige" Grüße aus Tirol von Christa ("Die letzte Kreuzfahrt" hat mir gefallen!)


cwoln (chr-wot-online.de) 12.05.2013

Liebe Christa,

eigentlich sind wir immer auf Reisen.
Dazu fällt mir der Text eines Kirchenliedes ein, der so richtig passt.

Wir sind nur Gast auf Erden
und wandern ohne Ruh
mit mancherlei Beschwerden
der ewigen Heimat zu

Mir geht es auch so, kann dich voll verstehen. Unsere kleinen Reisen sind nur Zwischenstopps, in denen wir wieder Kraft sammeln können für den weiteren Weg.
Herzlich grüßt dich Chris

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Liebe Chris, erinnere mich bitte nicht DARAN! dieses Lied singt man bei uns zu Allerheiligen ;-)) Ich weiß es, dass ich leider ein unruhiger Geist bin, muss wohl ein paar Tropfen Zigeunerblut in mir haben?? Liebe Grüße zwischen hier und dort von Christa


Aldebaron (ChristaEvagmx.de) 12.05.2013

Liebe Christa... dieses Unterwegssein
berührt mich selbst sehr tief und auch die
Frage... wann ist es vielleicht die letzte
Reise... klasse geschrieben...
Gruß Eva :))

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Tja, liebe Eva, ab einem gewissen Alter muss man sich diese Frage schon stellen, ich darf michts mehr allzu lange hinausschieben... Liebe Grüße in eine gute Woche von christa


Literatusz (wr.guthmannweb.de) 12.05.2013

Hallo Christa,
Willkommen zu Hause in der Realität. Behalte dir nur deine Erinnerungen, Fragen und Träume. Davon und damit lebt der Mensch nun einmal. Schreibe nur recht viele Geschichten über deine Reise. Wir warten darauf und möchten mit unseren Erfahrungen vergleichen.
Mit vielen Grüßen zum Muttertag
Wolf-Rüdiger

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Lieber Wolf-Rüdiger, du würdest sicher ganz andere Eindrücke mitnehmen, wenn du an meiner Stelle gereist wärest. Aber ich habe schon noch einiges in Arbeit... Lieben Gruß in die neue Woche von Christa


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 12.05.2013

Guten Abend Christa
Deine Geschichte schildert sehr gut die Gedanken und Eindrücke, die man während einer (Rück-)Reise hat und wie beschäftigend sie sind, in den ersten Tagen nach der Ankunft. Auch hier fällt mir auf, dass Du viele Fragen stellst, die nicht nur Dich, sondern auch den Leser beschäftigen. Ein Philosoph würde vielleicht sagen: Das ganze Leben ist im Grunde eine Reise. Ich denke, man ist angekommen, schon kurz nachdem man seine Wohnungstür aufgeschlossen hat und entweder gleich allseine Reiseutensilien in die vertrauten Plätze auspackt, oder wenn man es sich zunächst in seinem schönsten und gemütlichsten Plätzchen gemütlich macht. In Gedanken klingt solch eine Reise selbstverständlich noch sehr lange nach; ist man allein, wird man natürlich immer wieder an die Orte zurückkehren, wo man besonderes erlebt und gesehen hat; wo man gute Gespräche führte. In Gesellschaft spricht man gewöhnlich über das erlebte und schaut sich Fotos und Reiseandenken an. Ich glaube, die grundsätzlichen Gedanken, ob eine Reise die letzte war, sollte man sich nicht stellen.... denn die Welt ist groß genug, um vielleicht auch wieder ganz spontan erneut zu starten. Dorthin wo es schön war, wird man gern auch ein zweites, drittes oder xtes-mal hinkommen wollen; wo es nicht schön war, muss man nicht wieder hin. Gerade wir Autoren sind hier eine Gemeinschaft, die sich ohne weiteres gegenseitig besuchen sollte; denn wir alle haben den (Über-)Blick über die Welt, über die wir so gern schreiben. L.G. Roland

 

Antwort von Christa Astl (12.05.2013)

Ich glaube, lieber Roland, jemand anderem kann man die Eindrücke gar nicht so vermitteln. Man kann wohl erzählen, was man gesehen oder erlebt hat, aber wie und ob es beim Anderen ankommt? "Angekommen" bin ich allerdings nicht so schnell wie du meinst, eigentlich noch immer nicht.... Liebe Grüße in die neue Woche, christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Reisebericht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).