Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Kartoffelsalat von der Währungsreform“ von Norbert Wittke


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Norbert Wittke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Schöne Anekdote.
Bild vom Kommentator
hallo Norbert,

da lobe ich mir die Zeit nach 1978, weil
es ja jetzt Internetportale gibt, wo man
vorher prüfen kann, ob einen z.B. ein
Lokal zusagt. In der Menge stimmen die
Beschwerden, Meistens schaut einer erst
nach -ob und wie- gut oder schlecht
einem geworden wäre, weil es auch
zusätzlich den Geldbeutel betraf, wenn
reingefallen ...

Gruß Egbert
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert,

ich kann verstehen, dass Du Dir diese Geschichte bis heute gemerkt hast. Gut, dass Du eine Ausweichmöglichkeit hattest. Ist schon schofel Euch so etwas vorzusetzen und ich bewundere die anderen Teilnehmer, die nicht das Weite suchten, lach. Sehr witzig beschrieben.

liebe Grüße,

Heidi

Norbert Wittke (24.08.2013):
Liebe Heidi, der Bürgermeisten von uns, der ja KAB Vorsitzender war, schaute besonders dumm, als ich ihm damals davon berichtete. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar. Norbert

Bild vom Kommentator
Gern gelesen, weil gut geschrieben und direkt aus dem Leben, lieber Norbert! Herzlichst RT
P.S. Vielleicht in der viertletzten Zeile statt "eßbar" "genießbar"? Eßbar ist alles.

Norbert Wittke (23.08.2013):
Lieber Rainer, danke für deinen Kommentar. Ab heute beginnt in Bad Ems der Bartholomäusmarkt mit dem Höhepunkt Blumenkorso am Sonntag (der 50.)Da sind wir natürlich dabei. Liebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Lieber Norbert,
so eine schlechte Esskultur bleibt immer in Erinnerung, nur gut, dass es dort in diesem Ort noch eine Ausweichmöglichkeit/Gaststätte gab:-)))
Gut geschrieben!
Liebe Grüße schickt dir Gundel

Norbert Wittke (20.08.2013):
Liebe Gundel, danke für deinen Kommentar. Übrigens ist Auftragsarbeit verkehrt angegeben. Es muss heißen Autobiografisch. Liebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Lieber Norbert,

ich dachte schon, dass mehrere Teilnehmer dir ins Café gefolgt sind.

Aber scheinbar haben sie sich brüderlich die Wurst- und Käsescheiben samt Butter geteilt.
Der graue Kartoffelsalat wird, sollte er übrig geblieben sein, den nächsten Teilnehmern vorgesetzt.
Morgengruß v. Chris

Norbert Wittke (19.08.2013):
Liebe Christine, unser Bürgermeister bei der Kommune war lange Jahre der Vorsitzende der KAB. Ich habe ihm damals berichtet, wie miserabel die Versorgung in seiner Organisation war. Er wollte es kaum glauben. Danke für dein Lesen und liebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Wie schrieb einst ein Schüler in einem Aufsatz - „Stilblüte“. Gebratene Kinder scheuen das Feuer! Grins, natürlich sollte es richtig lauten, „Gebrannte Kinder scheuen das Feuer!“! Somit hätte auch ich gesagt, „mit mir nicht“!!! Grüße Dir Norbert der Franz

Norbert Wittke (19.08.2013):
Lieber Franz, vielen Dank fürdeinen Launigen Kommentar. Du hast Recht. Vergiften kann ich mich lieber selber. Ich stelle mich auch nicht an Buffets an, wenn gedrängelt wird. Liebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Nachvollziehbar, lieber Norbert,
das wäre mir wohl auch in Erinnerunge geblieben.
Lieb grüßt dich,
Isabell

Norbert Wittke (19.08.2013):
Liebe Isabell, ich fand diese antwort des Teilnehmers sehr gut. Ich lache noch heute darüber. Liebe Grüße und Danke für deinen Kommentar. Norbert

Bild vom Kommentator
...Norbert, ich wusste gar nicht, dass du immer so ein Feinschmecker warst;-)lach* gern gelesen, lG von Bertl.

Norbert Wittke (19.08.2013):
Lieber Bertl. unser Bürgermeister war sogar der Vorsitzende der KAB. Danke für deinen Komemntar undliebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Lieber Norbert!

Da hat der ZDF-Koch Frank Rosin gefehlt;
der hätte sofort für Änderung gesorgt.
Was man so alles erleben muss.
Lasst euch herzlich grüßen von

Horst + Ilse

Norbert Wittke (19.08.2013):
Liebe Ilse und lieber Horst, danke für euer Lesen und Kommentieren.Das war da ein richtiger Saustall vom Essen her. Liebe Grüße Norbert

Bild vom Kommentator
Lieber Norbert... das beweist doch Mut...
gut beschrieben...
Gruß Eva

Norbert Wittke (19.08.2013):
Liebe Eva, diese gute Antwort des Mannes ist mir im Kopf erhalten geblieben. Danke für dein Lesen. Liebe Grüße Norbert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).