Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Gedanken“ von Rüdiger Nazar

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rüdiger Nazar anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

connykirsten (eMail senden) 17.08.2014

warum es uns so schwer ist, neues zu
beginnen, wenn das alte doch so
schmerzt? es ist menschlich, so lange
türen einzurennen, bis sie von selber
aufgehen oder sich für immer schließen.
ich möchte dir auch zurufen: bleib, wo
du dich wohlfühlst. aber liebe
aufzugeben, auch wenn sie schmerzt....
ist so schwer. ich hoffe, du hast eine
wahl getroffen, mit der du am besten
leben kannst.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 25.11.2013

Lieber Rüdiger, wie freue ich mich,
wieder von dir zu lesen. Da, wo du jetzt
bist, da geht es dir gut, auch wenn du
dir noch viele Gedanken machst, ob es das
Richtige für dich ist. Aber ich glaube,
dein Herz hat sich schon längst
entschieden, wage es.
Ganz liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 30.10.2013

Rüdiger - Fein Dich zu lesen! Tu es -
aus Deinen Zeilen klingt und singt das
angekommen sein!

Wunderschön - Auf geht´s zu neuen Ufern

Lg Elke

 

Antwort von Rüdiger Nazar (31.10.2013)

Danke schön Elke..werde ich tun. LG Rüdiger


heideli (heideli-mgmx.de) 29.10.2013

Hallo Rüdiger,

Dich vergisst man nicht so leicht, auch wenn Du lange lange nicht mehr geschrieben hast. Ich freue mich sehr, etwas neues von Dir zu lesen! Und das ist wie immer so aus der Seele rausgeschrien, dass es unter die hautgeht, auch wenn es eigentlich gar nicht so traurig scheint. Das macht Dein Schreibstil aus.
Kummerläuse...ein toller nachzuvollziehender Begriff! Ach Rüdiger, damit müssen wir doch mehr oder weniger alle leben.
Der Protagonist Deiner Geschichte sollte aber endlich mal Nägel mit Köpfen machen...wenns auch nicht einfach sein wird...
Alles Liebe für Dich
wünscht Dir Heide

 

Antwort von Rüdiger Nazar (29.10.2013)

Dank die liebe Heide...Lg Rüdiger


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 28.10.2013

Lieber Rüdiger,

ach wie schön wieder von dir zu lesen. Was haben wir dich vermisst mit deinen wunderschönen Geschichten.
Die Antwort hast du dir in dieser herrlichen Geschichte schon längst gegeben"....wunderschöne Seen und geheimnisvolle Moore. Das ist seine Welt" Bella hat recht, in jeder Beziehung liebt einer mehr und wenn Liebe nur noch weh tut, dann ist es keine Liebe mehr...
LG Gabriele

 

Antwort von Rüdiger Nazar (28.10.2013)

Da hast du wohl recht..obwohl es schon sehr schwierig ist diesen Schritt zu tun..liebe Grüße an dich..Rüdiger


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 28.10.2013

Lieber Rüdiger, ganz spontan kann ich nur sagen: Bleib! Du scheinst den Platz gefunden zu haben, wo du glücklich bist. WEnn dort deine Chancen gut sind, fang noch einmal neu an, die Natur und das Dorf helfen dir... Wenn 'sie' dich so liebt wie du sie, hätte sie sich doch längst gemeldet oder würde dich besuchen; du hast mir damals einiges geschildert... Ich wünsch dir alles Gute und DEINEN Weg! Lieben Gruß, christa

 

Antwort von Rüdiger Nazar (28.10.2013)

Ich danke dir liebe Christa..und entschuldigung das ich mich nicht so lange gemeldet habe..mußte erst zu mir selber zurück finden..lieben Gruß an dich..Rüdiger


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.10.2013

...Rüdiger, die Entscheidung ist nicht leicht,
und ob das Geld auch dafür reicht?

LG von Bertl.

 

Antwort von Rüdiger Nazar (29.10.2013)

Die Entscheidung ist schwer..das Geld reicht schon. LG Rüdiger


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).