Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„DER ZAHNLUCKERTE ENGEL“ von Christine Wolny

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 02.12.2013

Liebe Chris,

ich habe gar nicht gewusst, dass auch Englein nicht folgen können und dann vom Leben bestraft werden, lach. Übrigens benutzen wir in Bayern auch das Wort "Zahnluckert" und bedeutet dasselbe. So mit 6 Jahren ist man wohl mal zahnluckert. Süße Geschichte.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Liebe Heidi, jedes Englein hat sein eigenes Köpfchen. Und das wird sich nicht ändern.... War gestern auf der Ronneburg bei einem historischen Weihnachtsmarkt. Sehenswert, aber einmal reicht. Wünsche dir eine gute Woche, Chris


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 02.12.2013

Schöne Geschichte liebe Chris und so
liebevoll erzählt.Wie lange ist das bei
uns her dass wir zahnluckert waren? Ich
wars bei der Erstkommunion das weis ich
noch gut.Lieben Gruß von Anna

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Liebe Anna, Im ersten Schuljahr, wenn der Schulfotograph Bilder machte, haben viele Eltern diese nicht gekauft, weil die zahnluckerten Kinder etwas entstellt aussahen. Abendgruß von Chris


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 01.12.2013

Liebe Chris,

ja, das konntest Du.
Ich sende Dir ein Lächeln und den Wunsch, Du mögest einen "zahnluckerten" Engel bei Dir begrüßen können heut am Advent
Irene

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Liebe Irene, mir lief heute keiner über den Weg. Scheinbar gibt es davon gar nicht so viele.... Wünsche dir eine gute Woche, Chris


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 01.12.2013

Ja, liebe Chris,
ein Schmunzeln hast du mir entlockt, auch gut, das du eine Anmerkung dazu geschrieben hast, denn darüber bin ich echt gestolpert:-))
Dazu das entzückende Bild, lach und perfekt geschrieben!
Hab einen besinnlichen 1. Advent bei Kerzenschein und Stollen essen.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Liebe Gundel, wir waren heute auf der Ronneburg bei einem historischen Weihnachtsmarkt. War gewöhnungsbedürftig und mal was ganz anderes. Aber einmal reicht.... Dir eine gute Woche, Chris


Kleibi (birgitk0305web.de) 01.12.2013

Ohja, ich habe sehr geschmunzelt-
herzerwärmt.
glG
Birgit

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Liebe Birgit, das wollte ich erreichen. Freut mich, dass es mir mit der KG gelungen ist. Dir eine gute Woche, Chris


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 01.12.2013

Irene in ihrem (Weihnachts - ) Element...)))
Tja, was macht man mit 'nem Engelchen,
das nicht mehr richtig zubeissen kann?
'ne Etage tiefer, Richtung Erde schicken, würd' ich vorschlagen
und beim 'Monteur de la' Fres' das
fehlende Beißerchen ersetzen.
Aber: unbedingt die
Kassenkarte mitnehmen...)))

(Spinnerter Bruse)

Hab ich gern gelesen. Kompliment.

Grüße von Ralph

 

Antwort von Christine Wolny (02.12.2013)

Lieber Ralph, wenn ich auch für einen Moment IRENE heiße, so bin ich doch die CHRISTINE. Aber dein Kommi war auch zum Schmunzeln. Dir eine gute Woche, Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).