Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Als der Weihnachtsmann auf dem Motorrad kam“ von Norbert Wittke

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Norbert Wittke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.01.2014

Am 24.12.2012 gegen 14:30 Uhr sah ich ca 10 Weihnachtsmänner auf der Autobahn mit dem Motorrad kurz vor Hanau!!! Sie fuhren auf ein Treffen wenn ich richtig informiert bin auf dem Vogelsberg!?! Traumhaft!!! Grüße mit Schmunzeln der Franz Dir Norbert

 

Antwort von Norbert Wittke (26.01.2014)

Lieber Franz, ich habe zufällig in Portimao gesehen, wie sie sich dort am Alameda(Platz im Zentrum) trafen. Anschlie0end fahren sie durch den ganzen Ort. Liebe Grüße Norbert


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 21.12.2013

Tolle Geschichte - ich wusste das garnicht. Herzliche W- Grüße
vom Paul

 

Antwort von Norbert Wittke (21.12.2013)

Lieber Paul, es ist immer wieder ein eindrucksvoller Anblick, wenn die vielen Weihnachtsmänner von der Polizei eskortiert durch die Straßen fahren. Danke für deinen Kommentar. Ich wünsche dir und einer Familie ein frohes Weihnachtsfest. Norbert


Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 20.12.2013

... hallo, oder besser HOHO,

deine Paketausfahrgeschichte mit dem
überraschenden traditionellen Schluss
finde ich ausgezeichnet ...

Als ich mit 18 Jahren bei der BW am
Flughafen in Erding stationiert war,
fuhren wir einmal im Dienst - als
Weihnachtsmänner getarnt - Pakete für
Kinderheime o.ä. humanitär aus.

Ein Motorrad hatten WIR (waren zu zweit)
nicht, aber einen dunkelroten VW-Käfer,
mit drehbaren (großen) silbernen
Aufziehschlüssel am Dach, der uns wie in
einem Spielzeug-Auto aussehen lies.

Bei unserem EINSATZ kamen WIR fast zu
spät, weil im dauernebligen Erdinger-
Moos die engen Bundesstraßen sehr
unübersichtlich waren.

Vor allem lag es daran, dass es bereits
dämmerte und der Nebel die
Sichtverhältnisse - gen null - waren.

Irgendwann schlich vor uns ein
überlanger un breiter Schweine-
Transporter mit Anhänger durch die
bayrischen Lande ...

Fast eine Stunde lang versuchte mein
Fahrer den Transporter zu überholen,
wenn die Sicht und die Möglichkeit es
zuließen, was nicht gelang ...

WEIL ...

immer wenn wir auf der schmalen Straße
links zum überholen ansetzten, - das
letzte Schwein - im Hänger zwischen den
Holzbanden-Wänden datwischen
hervorlugte; und den Kopf aus Neugier
weit in die Fahrbahn reckte (wir sahen
ja AUCH SAUkomisch aus), sodass der VW
nicht vorbeiziehen konnte, ohne dem
Schlusslicht-Schlachtvieh bereit vorher
den Kopf zu maltretieren.

So kamen WIR-Weihnachtsmänner - fast zu
spät - , denn immer wenn der VW zu
Überholen ansetzte streckte die - blö...
SAU ihren Schwarte-na-warte aus dem
offenen Transporter.

W-Grüße zurück, an Euch
vom Egbert mit Susanne

 

Antwort von Norbert Wittke (20.12.2013)

Lieber Egbert, über deinen Kommentar habe ich köstlich gelacht. Ich kann mir das so richtig vorstellen, da verzweifelt man beinahe, wenn man keinen Humor besitzt. Hier Knattern die Weihnachtsmänner jedes Weihnachten auf den Straßen vorbei. Der Zug wird eskortiert von der Polizei. Wir wünschen dir und deiner Susanne ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest. Liebe Grüße von Elfi und Norbert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 19.12.2013

Auch hierin, lieber Norbert, verbirgt sich dein ungekünstelter Humor. Gefiel mir sehr! Herzliche Weihnachtsgrüße von RT.
P.S. Drittletzte Zeile (Motorrad)...

 

Antwort von Norbert Wittke (19.12.2013)

Lieber Rainer, danke für deinen netten Kommentar und deinen Hinweis. Hier kamen die Weihnachtsmänner letzten Samstag auf ihren Motorrädern vorbei, das hat mich zu der Geschichte beeinflusst. Wir sehen sie hier jedes Jahr. Sie werden dann von der Polizei eskortiert. Liebe Grüße Norbert


Tensho (eMail senden) 17.12.2013

Muss wirklich ein netter Anblick sein und er gab
eine gute Inspirationsquelle ab.
Beste Vorweihnachtsgrüße Bernhard

 

Antwort von Norbert Wittke (17.12.2013)

Lieber Bernhard, da hast du vollkommen Recht mit deinem Kommentar. Die letzten Jahre haben wir die Weihnachtsmänner immer erlebt. Dieses Jahr haben sie mich dann auf die Idee gebracht. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar. Norbert


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 17.12.2013

Weihnachtsmänner haben halt immer noch
ein As im Ärmel...In dem Fall knattern
sie jetzt alljährlich die Algarve lang...
Prima Geschichte, Norbert!

Grüße von Ralph

 

Antwort von Norbert Wittke (17.12.2013)

Lieber Ralph, es ist schon fantastischer Anblick, wenn sie hintereinander die Straßen lang knattern. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße Norbert


cwoln (chr-wot-online.de) 16.12.2013

Lieber Norbert,
Besser ein Weihnachtsmann auf dem Motorrad als gar keiner.
Kein Wunder, dass die Kufen so schnell abgefahren waren, wenn dort kein Schnee liegt.
Mit einem Schmunzeln von Chris gelesen

 

Antwort von Norbert Wittke (16.12.2013)

Liebe Christine, die vielen Weihnachtsmänner sind hier jedes Jahr mit ihren Gefährten unterwegs. Es ist immer wieder ein toller Anblick. Danke für dein Lesen und liebe Grüße Norbert


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 16.12.2013

Lieber Norbert,
dieser Weihnachtsmann hat sich eben was einfallen lassen, warum auch nicht?
So waren Kinder und W.- Männer froh. Ein lustige KG, auch zum Schmunzeln. Ich wär sogar mit dem Radel gefahren:-)))
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Norbert Wittke (16.12.2013)

Liebe Gundel! Hier waren die Weihnachtsmänner mit ihren Mofas und Motorrädern schon unterwegs. Es ist jedes Jahr ein lustiges Spektakel, das mich zur KG inspiriert hat. Danke für dein Lesen und liebe Grüße Norbert


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 16.12.2013

Lieber Norbert,

eine süße Geschichte, die Du mir ja schon einmal geschrieben hast. Muss ein netter Anblick gewesen sein, so viele Rotröcke auf einem Haufen,lach und soooo billig sind Motorräder ja auch nicht und bei so vielen, da kommt schon was zusammen, lach.

liebe Adventsgrüße,

Heidi

 

Antwort von Norbert Wittke (17.12.2013)

Liebe Heidi, wir haben das jetzt hier jedes Jahr zu Weihnachten erlebt. Es sieht schon komisch aus so viele Weihnachtsmänner auf ihren Motorrädern. Sie werden von der Polizei begleitet. Danke für deinen Kommentar. Liebe Grüße Norbert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).