Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ich entscheide… - Eine sehr kurze Kurzgeschichte“ von Bernhard Pappe

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 12.02.2015

Lieber Bernhard,
Entscheidungen darf man nicht zu ernst nehmen - sie müssen zwar gefällt werden, aber die Folgen sind meist andere als erwartet. Das sollte nicht überraschen, damit muss gelebt werden. Zu ändern ist da nichts. Die leeren Hände beziehen sich auf die Erwartungen, nicht auf das reale Ergebnis, denn ein Ergebnis ist doch da.

Liebe Grüße aus der frühen Morgendämmerung,
Irene

 

Antwort von Bernhard Pappe (12.02.2015)

Liebe Irene, ich vermag nur, dir zuzustimmen. Du siehst das sehr richtig. Die leeren Hände sind gar nicht leer. Aber, wer sieht das schon so. Danke fürs nachdenken über meine dürren Worte. LG in den Norden, Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 12.02.2015

Lieber Bernhard, manchmal ist es wirklich so, dass eine Entscheidung auch trotz reicher Überlegung sich als falsch herausstellt und man mit leeren Händen da steht und sich schlecht fühlt. Es hilft nichts, wenn man danach klüger ist....
Dir die möglist richtigen Entscheidung wünscht Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (12.02.2015)

Liebe Christa, die Umgebung legt manche Entscheidungen so an, dass es nie für einen selbst ein brauchbares Ergebnis gibt. Das könnten dann die leeren Hände sein. Aber jede Entscheidung bestimmt einen neuen Weg, den wir einschlagen. LG am Abend, Bernhard


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 11.02.2015

Paradiesvögel leben dort, wo Dächer
niedrig sind. So schnell, wie man sie
fängt sind sie zwar auch wieder weg,
aber einen Versuch ist es allemal wert!
Viele Grüße, Ralf

 

Antwort von Bernhard Pappe (12.02.2015)

Lieber Ralf, so klatsche ich mal in die Hände. Vielleicht fange ich einen Paradiesvogel und wenn nicht, dann ist es eben Applaus für irgendeine Entscheidung. Es muss ja nicht die eigene sein. Beste Grüße, Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).