Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Weg zurück“ von Bernhard Pappe

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Spirituelles“ lesen

Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 21.11.2015

Lieber Bernhard,

wenn man immer auf seine innere Stimme hören wollte, würde man mancher unangenehmen Situation aus dem Weg gegangen sein....Aber hinterher ist man immer schlauer.

Liebe Grüße, Irene

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.11.2015)

Liebe Irene, dem kann ich nur beipflichten. Aber was ist die innere Stimme überhaupt? LG an dich und ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 21.11.2015

Lieber Bernhard, manchmal fragt man sich schon: ist es Zufall, ist es vorbestimmt, wer oder was hat einen geleitet. Eine schöne, positive Geschichte, wohltuend zum Lesen und darüber Nachdenken.
Lieben Gruß in einen hoffentlich etwas ruhigeren Sonntag, Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.11.2015)

Liebe Christa, es freut mich, wenn dir die kleine Geschichte gefallen hat. Der Sonntag ist fest in der Hand von Reisevorbereitungen. LG an dich und auch dir einen ruhigen Sonntag. Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 21.11.2015

...ja Bernhard, auf die innere Stimme hören ist oft ganz gut, vorausgesetzt sie spricht zu dir.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.11.2015)

Lieber Bertl, es ist mit mit jeder Kommunikation. Sprechen allein hilft nicht. Zuhören können und wollen ist das Geheimnis. LG und einen schönen Novembersonntag Bernhard


Bild Leser

Tina Regina (eMail-Adresse privat) 21.11.2015

Eine schöne Geschichte, die ich da nun
am Abend noch entdeckt habe.
Die innere Stimme führt sehr
verlässlich, doch sind wir oft nicht
bereit ihr zuzuhören.
Liebe Grüße in den Abend

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.11.2015)

Die Geschichte ist schön, weil sie wahr ist. Versagt die innere Stimme, wenn wir nicht mehr zuhören? Die innere Stimme ist kein Hort der Rationalität. Ein Grund, sie zu meiden? Der Mensch ist schließlich auch nicht rational, selbst wenn er es oft von sich denkt. Liebe Sonntagsgrüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).