Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Weihnachtsstreuner“ von Christiane Mielck-Retzdorff

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christiane Mielck-Retzdorff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.12.2015

Liebe Christiane, ich war am heutigen Tag sehr früh am See um Bilder zu schießen und es war ein Erfolg. Erstaunlich dabei, ich hatte dabei mit einigen sehr netten Damen die ihre Hunde in die Natur führten ein Gespräch und obwohl ich so manche Hinterlassenschaft dieser wahrlich nicht liebe, waren alle Gespräche in netter und friedlicher Art!!! Sehr schöne Geschichte von Dir die mir wahrlich, „sehr gut gefallen hat“!!! Liebe Grüße euch in den Norden und mein Wunsch eine friedliche Zeit und schönes Wetter!!! Franz

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (03.12.2015)

Ja, lieber Franz, Leute mit Hunden kommen oft ins Gespräch mit anderen. Somit stellt ein Hund neben der Förderung der Gesundheit durch viel frische Luft auch einen sozialen Faktor dar. Es freut mich, dass Dir meine diesjährige Weihnachtsgeschichte gefallen hat. Liebe Grüße aus dem recht warmen und teilweise sogar sonnigen Norden sendet Christiane


cwoln (chr-wot-online.de) 30.11.2015

Liebe Christiane,
du kannst sehr gut Märchen erzählen.
Werde sie meiner Enkelin vorlesen oder sie darf sie selbst lesen, wenn sie ihre Aufgaben fertig hat.
Gruß v. Chris

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (01.12.2015)

Liebe Chris, danke für dein Lob. Aber wieso denken viele, es handelt sich bei meiner Geschichte um ein Märchen? So fern der Wirklichkeit ist die Handlung doch nicht. Ich bin gespannt, wie deiner Enkelin die Geschichte gefällt und ob sie sie auch für ein Märchen hält. Herzlich grüßt Christiane


rnyff (drnyffihotmail.com) 29.11.2015

Das ist eine ausgezeichnete und passende Weihnachtsgeschichte, flüssig und spannend erzählt. Sie muss nicht mal erfunden sein. Selber habe ich das schon einige Male beobachtet. In Portugal hat es viele streunende Hunde, die es genauso machen, wie Du es erzählt hast. Oft werden sie dann von – vorwiegend Engländern- nach Ferienende nach Hause genommen. Herzlich Robert

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (30.11.2015)

Lieber Robert, ich danke Dir für deinen Kommentar und dein Lob. Eine fröhliche Adventszeit wünscht Dir Christiane


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 29.11.2015

Liebe Christiane,

mit Freude habe ich deine Geschichte gelesen. Eine Freundschaft auf den ersten Blick gibt es zum Glück immer wieder einmal, nicht nur zwischen Mensch und Tier, sondern auch zwischen Menschen.

Liebe Grüße in den Advent, genieße ihn,
Irene

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (30.11.2015)

Liebe Irene, und mit Freude habe ich deinen Kommentar gelesen. Danke! Herzlich grüßt Christiane


Feuerlilie (viviennebohnenzeitung.com) 29.11.2015

Eine ganz reizende Geschichte von dir!
Und sie passt bestimmt in die Weihnachtszeit... Ich mag Hunde, aber Katzen noch mehr. Meine heißt Petite.

Lg Silvia

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (30.11.2015)

Danke, liebe Silvia, für deinen Kommentar und deine Zustimmung. Anders als mit Katzen lernt man beim Gassigehen mit dem Hund viele Menschen kennen. So können die Tiere Menschen aus ihrer Einsamkeit retten. Herzlich grüßt Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).