Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Mit der Pille gegen Depressionen?“ von Wilhelm Westerkamp

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wilhelm Westerkamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glossen“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 05.12.2015

Lieber Wilhelm.
mir gefällt, dass Du am Ende des
Textes das Wort "Melancholie"
verwendest, denn diese war früher ein
durchaus anerkannter Gemütszustand.
Leider wurde sie aus der modernen Welt
verbannt oder zur ernsthaften
Krankheit erkoren. Die Menschen
sollten wieder lernen, zwischen
Melancholie und echten Depressionen zu
unterscheiden. Letztere erfordern aber
tatsächlich Medikamente.
Herzlich grüßt
Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).