Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Pfau - Aufstieg und Fall...“ von Hans K. Reiter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans K. Reiter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 28.04.2017

Hallo Hans,
ja, jetzt muss ich aber schreiben, (habe gerade Pause, da ein Redaktionstermin verschoben wurde). - Genau, SCHREIBEN, denn DIE, besser gesagt DEINE Schreib-Arbeit ist bzw. beginnt vortrefflich. - Das sage ICH nicht nur so, weil ein klitzekleiner Eingebungsschub(s) von meiner-einer stammt, sondern WEIL einfach (im positiven Sinn), eine gute Geschichte DIE IST (und der Autor), wenn DIESE/R bereits das Ende weis und rückwärtig denkt.

Ursache und Wirkung, das Prinzip der Kausalität. Neuerdings DIE Retro-Kausalität, wo man nicht weiß, was das Innere unseres Universums auf ALLerkleinster Ebene zusammenhält. (Binärcode ?).

Was deinen Super-Nova-Text zusammen hält, ist vor allem der klare Satzaufbau und die flüssige Schreibweise, die einen dazu bringt BIS ZUM SCHLUSS weiterzulesen und AUF MEHR zu hoffen. Hatte ja bereits darüber gemailt. Meine Vorgehensweise ist da, im Gegensatz zum eigenen beruflichen Schreib-Stil-Weise mehr so, wie Charly Chaplin Filme in seinen Anfangsjahren drehte.

DER fing einfach an Scenen-BAUSTEINE zu filmen und Sie später in einer Rahmenhandlung zusammen zuführen. Das ER dies auch anders konnte, sieht man in seiner Filmmusik. ER HAT u.a. DREI (eigentlich 12) Welthits geschrieben (SMILE, Limlight, Modern Times und … …noch viel mehr.)

Dein Text wäre vermutlich AUCH EIN Schreib-HIT, wenn die mediale Vielfalt UNSERE FORUMSLESER und Anderweitige sich aufraffen könnte, Ihren tagtäglichen NEBENBEI Trägheits-Schandudel-Konsum zu selektieren und evolutionär DAS BESTE lesen, um in der Zukunft nicht gänzlich zu verblöden. Also deine und andere Texte. PUNKTUM.

In meiner Realität ist DEIN TEXT und (meine Intension dazu) wahrlich-ich-sage-euch-REALITÄTSNAH.

SO und nur SO läuft ES ab. SO agieren SIE, auf der geistigen Überholspur des politischen Lebens. Habe durch meine 40 Jahre SO ALLES erlebt (und mehrfach aufgeschrieben), was Dich dazu verleitet hat DIE WAHRheit und nichts als DIE REINE Wahrheit in dieser (hoffentlichen) Fortsetzung zu proglamieren.

Du wissest ja TEILSteils, was ich textlich (und DU) HIER, in dieser TEXT-Aservatenkammer (e-Stories) bunkere. So wie das Gold in Fort Knox AUCH NICHT die Öffentlichkeit sieht und hermetisch-steril bis zu eine Datencrash-Supernova verstaubt, SO ALS Sinnbild.

Über eine treffliche Inhalt-Analyse von Außerhalb, würde ich mich (und Du sowieso) mächtig freuen, auch wenn ANDERE (wie DER TYP Bettina Lichtenzweig‘s), an sich und ihre Befindlichkeiten denkt, HIER NUR die Klickraten erhöhen und an- bzw. auslesen, IHR BEURTEILUNGS-Wissen, für sich behalten statt ALLEN zugänglich machen …

Aber da müsste MANN und Frau sich ja anstrengen und einen EIGENEN STANDPUNKT haben, den keiner vorgefertigt zur Unterschrift vorlegt …

Gruß vom Egbert, erstmals …

 

Antwort von Hans K. Reiter (28.04.2017)

Mein lieber Egbert, Jetzt hast du mir aber ein paar Schmeicheleinheiten verpasst, dass ich meinen Rollator für die nächsten Tage zuhause lassen kann. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass auch die etwas zu kurz geratenen, und ich meine nicht die Körpergröße, irgendwann mal das Hirn einschalten. Dein Beitrag zur Geschichte ist nicht so klein wie du meinst. Ich wiederhole es gerne: Die Substanz deiner Texte ist gewaltig. Logisch aufgebaut und unnachgiebig den Finger in die Wunde gelegt, fordern sie auf, das eigene Gedankenbild zu revidiere und so werden sie fpr mich schnell auch zum Motor eigener fiktionaler Ausschweifungen. Fürs Wochenende freue ich mich schon auf deine 68er-Folgen. Da ist Peffer drin, wie mir schon ein Erstes schnelles Durchfliegen gezeigt hat. Jetz wünsche ich dir ein schönes Wochenende und gute Schreiblaune! Hans


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).