Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Außerirdische“ von Irene Beddies

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Leben mit Kindern“ lesen

Agathon (fotogesaengegmail.com) 26.04.2017

Hallo Irene,

du führst uns anschaulich vor Augen,
wozu Science-Fiction-Filme taugen.
Weil sie die Wirklichkeit total verzerren,
sollte man die Fernsehglotze für Kinder sperren.
Stattdessen Studien am lebenden Objekt,
dann wär die arme Berta auch nicht vor einem Silberfisch erschreckt.

Trotzdem eine süße Kindergeschichte

Herzliche Grüße von

Agathon

 

Antwort von Irene Beddies (27.04.2017)

Lieber Agathon, dein Gedicht ist sehr treffend. Berta beweist eine gut ausgeprägte Phantasie, wenn sie aus so kleinen Krümelwesen gleich Raummonster macht. Ihr war sicherlich nicht erlaubt, die TV Serie zu sehen, da hat sie heimlich, hinter dem Sofa versteckt, bei ihrem Bruder mitgeschaut, denke ich mir. Liebe Grüße und Dank Irene


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 25.04.2017

Liebe Irene,
in letzter Zeit bertat es ja heftig bei dir! Ich würde bei Silberfischchen ebenfalls einen Schreikrampf kriegen, weil ich sie in der alten Wohnung zur Genüge kennengelernt habe. In dem Buch über die lebenden Fossilien werden diese Ur-Insekten aber auch erwähnt. Wenn sie nicht so eklig werden, wären sie faszinierend.
Liebe Grüße von Andreas, dem der Rücken vom Sport brummt

 

Antwort von Irene Beddies (25.04.2017)

Lieber Andreas, da du gestern nicht zufrieden warst, weil es keine "echte" Bertageschichte war, habe ich es heute "wiedergutmachen" wollen. Angeregt wurde ich dadurch, dass schon wieder Ameisen mein Fensterbrett unsicher machten. Jetzt habe ich in die möglichen Ritzen einen Baukleber abgedichtet. So werde ich sie hoffentlich los. Silberfischchen finde ich äußerst nett. Sie fressen ja nur Tapetenkleber und solche Sachen und gehen nicht an Lebensmittel - im Gegensatz zu den Ameisen. Und eklig sind sie schon gar nicht, denn wenn man sie totmacht, bleibt nur Staub zurück. Liebe Grüße von Irene, deren Autobatterie schon wieder leer ist


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).