Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Pferd, Esel und Zebra“ von Christina Gerlach-Schweitzer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Gerlach-Schweitzer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fabeln“ lesen

Agathon (fotogesaengegmail.com) 25.04.2017

Hallo Christina,

die Moral hätte ich dem Leser, nicht dem Esel überlassen. Ohne die beiden letzten Absätze hätte ich die volle Punktzahl vergeben.

Viele Grüße von Agathon

 

Antwort von Christina Gerlach-Schweitzer (25.04.2017)

Hallo lieber Agathon, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die Punkte. Ja, Du hast völlig recht mit dem Punktabzug, aber ich habe vorgestern von einem Jäger gehört, der sich heutzutage! den Kopf einer selbstgeschossenen Oryxantilope für sein Wohnzimmer hat präparieren lassen.Ich finde Jagdtrophäenpräsentation widerlich, als Foto und als Wohnzimmerdekoration.Sie sind der dokumentierte Mangel an Empathie und Menschlichkeit. Und Oryxantilopen sind wirklich meine Lieblingstiere. Deshalb ist mir der Punktabzug nicht so wichtig, der jedoch korrekt gegeben ist. Aber wer Oryxantilopen etwas tut, kriegt es mit mir zu tun, oder wer Elfenbein verarbeitet oder Nashornpulver oder wer Tigerknochenwein braut, oder Meerscheinchen vernachlässigt. Da bin ich eigen, denn die Tiere können sich nicht wehren- oder ganz schlimm, wer Versuche an Tieren durchführt. Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht zu sehr erschreckt. Das hättest Du dir mit einer besseren Benotung ersparen können ;)). Viele ganz liebe Grüße Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).