Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die wilde Wölfin ( Auch eine Tiergeschichte)“ von Christina Gerlach-Schweitzer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Gerlach-Schweitzer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fabeln“ lesen

Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 02.05.2017

Liebe Christa,
der Rat, den die Wölfin ihrem Welpen mit auf den Lebensweg gibt: "lass dich nicht verbiegen", sollte von jedem Menschen beherzigt werden. Wer sich verbiegen lässt, wird unglücklich mit sich und seinem Umfeld.
Wieder eine schöne Fabel. Holst du sie nacheinander aus der Schublade? Oder schreibst du sie spontan jetzt zu den alten Bildern deines Vaters?,
fragt mit lieben Grüßen die neugierige Irene

 

Antwort von Christina Gerlach-Schweitzer (02.05.2017)

Hallo liebe Irene, ich freue mich wieder sehr, dass Dir die Fabeln gefallen. Ich hatte sie viele Jahre im Keller liegen . Neulich fielen mir die Zeichnungen meines Vaters dazu wieder in die Hände und da dachte ich, ich zeige Dir beides mal ;). Außerdem trainiere ich gerade den Umgang mit Paintshop. Da ließ sich alles gut verbinden. Alles Liebe Dir von Christina


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 02.05.2017

Liebe Christina,
die Geschichte benennt penibel Schritt für Schritt vom freien Wesen zum Sklaven. Ich danke dir dafür, du weise wilde Wölfin! Wenn ich diese Geschichte auf die heutige Zeit übertrage, fallen mir spontan die Türken ein, die sich ihren eigenen Schlächter gewählt haben. Irgendwann werden sie beim Tod eines Familienmitglieds noch jubeln.
Liebe Grüße von Andreas

 

Antwort von Christina Gerlach-Schweitzer (02.05.2017)

Hallo lieber Andreas, herzlichen Dank für Deinen so netten Kommetar! Ich freue mich sehr darüber. Zu den türkischen Verhältnissen muss ich sagen, dass das Erschreckenste für mich daran ist,dass er ja wohl von 440.000 Türken aus der Bundesrepublik unterstützt wurde. Menschen, die hier leben, die teilweise hier zur Schule gegangen sind und die eigentlich die Bedeutung von Bildung, Aufklärung,Demokratie und Freiheit kennen und über die Gefahren einer Diktatur informiert sein sollten. Herzlliche Grüße an Dich Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).