Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Nicht mehr allein“ von Erna Maria Viehhauser

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Erna Maria Viehhauser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Zwischenmenschliches“ lesen

Agathon (fotogesaengegmail.com) 09.05.2017

Hallo Erna Maria,

das Ende klingt fast märchenhaft,
doch soll es ja auch Feen geben.
die Einsame aus düsterer Haft
zurück ins Leben heben.

Noch besser aber, wer es schafft
sich selber und aus eigener Kraft
- statt in die Einsamkeit zu fliehen -
aus seinem Stimmungsloch zu ziehen.

Schone Grüße von

Agathon

 

Antwort von Erna Maria Viehhauser (09.05.2017)

Hallo Agathon, ja, es mag wohl Feen geben wer weiss das so genau lieber ein Ende märchenhaft mit Hilfe guter Menschen geschafft anstatt ein öd vertanes Leben und sich selber stellen zur Schau das Leben ist bunt und oft auch brutal da freut an sich über Hilfe allemal :) schöne Grüße Erna Maria


Bert.B (eMail senden) 07.05.2017

Liebe Erna,
du hast Teresas Empfindungen und Gefühle sehr treffend und empfindsam geschildert. Der Leser kann sich sehr gut in ihre Lage hinein versetzen. Ich hätte mir nur für sie gewünscht, dass du das "happy end" noch etwas mehr ausgeschmückt hättest. :-) Vielleicht als Anregung für all die Menschen die ähnliches erlebt haben.
Eine sehr berührende Kurzgeschichte.
Viele Grüße
Bert

 

Antwort von Erna Maria Viehhauser (08.05.2017)

Lieber Bert, herzlichen Dank für deinen netten Kommentar und deine Anregungen, die ich gerne aufnehme:) liebe Grüße Erna


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).