Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ungebetener Besucher in der Nacht“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiergeschichten“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 23.05.2017

Hallo, Heinz-Walter,

das war eine schöne Geschichte, die ich gerne gelesen habe. Früher gab
es hier bei uns sehr viele Eichhörnchen, aber dann wurden die Tannen, die
in den Gärten standen, gefällt und seither habe ich keine Tierchen mehr
gesehen. Das ist schade, ich mag diese putzigen Tiere sehr.

Liebe Grüße dir von Marlene


Heinz (Heinz-Walter_Hoettergmx.de) 23.05.2017

Liebe Marlene!

Du hast da ein echtes Problem angesprochen. Früher, als ich noch ein Junge war, gab es z. B. viel mehr Bienen als heute. Auch Fasane gab es in großer Zahl. Heute sehe ich von diesen Hühnervögeln gar keinen mehr, bestenfalls noch in irgendwelchen Freizeitanlagen in Gehegen, die von Maschendraht umgeben sind. Rehe und Hirsche haben wir in unseren Wäldern auch gehabt. Und wenn man früher das Fenster aufgemacht hat, dann konnte man eine Vielzahl von Vogelstimmen hören. Heute, hier bei uns in Fürstenfeldbruck, hört man nur hin und wieder ein paar Vögel singen. Dafür stehen an allen Straßenrädern Autos dicht an dicht. Daran erkennt man schon, dass wir Menschen einen großen Fehler machen. Wir rotten die Tiere und Insekten aus und am Ende sind wir selbst dran. Muss das sein?

Gruß

Heinz-W. :-)


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 23.05.2017

Wenn Besuch aus der "Wildnis" in unsere Wohnung sich verirrt,
ist man sicherlich oft sehr verwirrt,
welch Schabernack es bei uns angestellt,
so fremdartig in der überschaubaren Wohnungswelt.
Manch Besuch ist sehr possierlich,
selten einer ist gefährlich,
ob wir auch zu Tod erschrecken,
er will uns bestimmt nicht necken.

LG Irene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).