Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„x KREUZ - WEISE x Zum Satire-Gipfel von Paul x“ von Siegfried Fischer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 08.07.2017

Kruzitürken, ein echt beeindruckender Text, Sifi!

Auch wenn das Wort "Kreuz" in diesem Ausdruck steckt, bedeutet "Kruzitürken" nicht etwa, dass Türken gekreuzigt werden sollen. "Kruzi" geht zurück auf die Kuruzen. So wurden ursprünglich die Kreuzzugteilnehmer im Königreich Ungarn genannt, später wandelte sich die Bedeutung über Aufständische hin zu Räuber, Banditen.

Deine kurze Kreuzabhandlung würde sich auch gut für einen Poetry-Slamtext eignen.

Vielleicht kommst du noch auf den Geschmack.
LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (09.07.2017)

Lieber Bertl, vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren. - Poetry Slam ist nicht so mein Ding - Poesie und Wettbewerb passen meiner Meinung nach nicht zusammen. (Aber man soll ja nie nie sagen.) Ich bleibe lieber bei meinen eigenen Lesungen: Poesie mit Power und Pointen, Poesie für alle Sinne, mit Musik und Bild, Geschichten, Gedichten und Gerichten. Die Mischung kommt immer wieder gut an. Bei meiner letzten Lesung haben mich die Zuschauer tatsächlich zweieinhalb Stunden lang beschäftigt. (Geplant waren nur 100 Minuten.) - LG Siegfried


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 03.07.2017

Lieber Siegfried,

es ist ein Kreuz mit den Kreuzen,
ist wie mit dem Geld,
es soll abgeschafft werden,
manch einer hat heut' schon keins mehr.
Lese nur Zipfelkreuz,
Symbol für hohe Vergesslichkeit,
passt nicht in alle Hosentaschen,
auch nicht als Werbekreuzlos
der Halbmond arabischer Kreuzitürken,
ach, geht mir weg, mein Kreuz ist im Eimer,
ein Loch ist im Eimer, im Eimer...

LG Margit

 

Antwort von Siegfried Fischer (03.07.2017)

... dann stopf es, liebe margit, dann stopf es, mach's dicht - o der dichter - lg siegfried


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.07.2017

Wem das Spielen mit Worten in dieser KG so gelingt wie dir, lieber Siegfried, hat sich auch als Ex-Lehrer eine sehr gute Note verdient. Es ist schon ein Kreuz mit dem Halbmond, der auch dort oben stehen könnte ... Herzlichst RT

 

Antwort von Siegfried Fischer (02.07.2017)

Ja, der Vollmond ist mir da oben eindeutig lieber, lieber Rainer. - Herzlichen Dank für die gute Note. Damit steht meiner Versetzung nichts mehr im Wege. - LG Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 01.07.2017

Lieber Siegfried,
Ich hab das mal quer gelesen und dann über Kreuz...
Da bekommt der Ausdruck Kruzitürken doch eine ganz andere Qualität.
Da ist Dir was gelungen... ;-)) ich find's jedenfalls sehr gut!

LG Hoest

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.07.2017)

Lieber Horst, Du bist ein echter Wortschatz. Vielen Dank vor allem für das Kreuzlesen und Deine geschätzte Einschätzung. - LG vom kreuzfidelen Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 01.07.2017

Bestens, hab gut gelacht, machte Spass. Und in Zukunft sollte man den Herrn auch nicht mehr kreuzigen, strecken oder vierteilen tut es doch auch. Herzlich ohne Hakenkreuz Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.07.2017)

teeren und Federn hört sich doch auch viel humaner an. Und Rädern ist bestimmt eine runde Sache. LG vom kreuzfidelen Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).