Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Auf's Sonnenspitzl“ von Paul Rudolf Uhl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abenteuer“ lesen

Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 02.07.2017

...Paule, Don Camillo, deine Kurzgeschichte ist Klasse, so können sich auch Nichtgeübte ein schönes Bild vom Klettern und Bergsteigen machen.
Für euch Jungspunde war es sicher wichtig, einmal mit erfahrenen Bergsteigern unterwegs gewesen zu sein.
Dein Werdegang hat das ja später bewiesen. Respekt, und gern gelesen, du bayrischer Abenteurer du!
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (02.07.2017)

Schmunzel - sag ich einfach und bescheiden: DANKE, lieber Freund!


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 02.07.2017

Lob ist immer ein guter Motor in der Jugend.

Klasse geschrieben, lieber Paule

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (02.07.2017)

Schmunzel - sag ich einfach und bescheiden: DANKE, lieber Freund!


rnyff (drnyffihotmail.com) 02.07.2017

Spannend geschrieben, mich schauderts ein bisschen, bin kein passionierter Bergsteiger. In der Jugend bei den Kadetten und Pfadfinder, später Militär sind wir schon ein wenig rumgekraxelt. Erinnere mich noch gut an die Britannia-Hütte - ist mehr als sechzig Jahre her - die Toilette war etwas abseits und den Erfolg konnte man gut beobachten, wenn er den Gletscher runter kollerte. Herzlich Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (02.07.2017)

Schmunzel... Ihr Umweeltverschmutzer! merci und GLG vom Paul


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.07.2017

Hallo Paul. Auch ich bin ein „Freund der Berge und so einige habe auch ich bestiegen in meinen jungen Jahren. Keine von der großen Klasse in Europa! Doch ich kenne die Gefühle und vieles mehr, wenn man die Welt von oben sieht! So kann ich Dir nicht nur verstehen, sondern ich bewundere Dich immer wieder! Grüße Dir der Franz
*Don Camillo und auch Spitz gefällt mir!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (02.07.2017)

Schmunzel - sag ich einfach und bescheiden: DANKE, lieber Freund!


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 02.07.2017

Ja lieber Paul, es ist wichtig, wenn man von erfahrenen Kletterern lernen kann. Allein kommt man vielleicht auch auf so manche Gipfel, aber da braucht es halt immer und noch mehr Glück, wenn man die Technik nicht richtig beherrscht.
Gern gelesen! (Nur dass ihr ÜBER den Eibsee zur Hütte aufgestiegen seid, glaub ich dir nicht ;-)))
Christa

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.07.2017)

Nun ja, über Grainau, den Eibsee und die Vierer-Stütze der Österreichischen Bergbahn... Warst schon msl auf der Wiener Neutädter Hütte? Abgelegen... Dank fürn Kommi und ein Berg Heil den Bach hinauf!


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 02.07.2017

Lieber Paul,

warst Du auch so ein faustbegabter Wutnickel, wie der weltbekannte Don Camillo? Ich habe Fernadel immer sehr gemocht, nur schön war er nicht, aber voller Charme. Deine Berggeschichte ist sehr atmosphärisch und farbig beschrieben. Ich war ja auch in den Garmischer Bergen unterwegs, aber das, was Ihr gemacht habt, hätte ich mich nicht getraut. Bin überhaupt nicht schwindelfrei. Aber toll erzählt hast Du Deine schöne Jugenderinnerung,

Liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (03.07.2017)

Niemand bringt mir so herzliche und substatielle Kommentare wie Du, Heidi! Nerin es lag damals nicht an der Wut eher an meiner christlichen Erziehung. Sei herzlich bedankt mit liebe Bergsteigergruß vom Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).