Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Scheinheiligkeit“ von Christiane Mielck-Retzdorff

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christiane Mielck-Retzdorff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensgeschichten & Schicksale“ lesen

WK2558 (kuessnerwgmail.com) 02.08.2017

Liebe Christiane,
eine schoene Geschichte über Scheinheiligkeit in den sogenannten besseren kreisen ist Dir da gelungen. Als Hamburger habe ich die Damenrunde in oder aus Blankenese sehr gut nachvollziehen koennen.
Liebe Grüsse, Wolfgang

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (03.08.2017)

Lieber Wolfgang, es freut mich, dass Dir meine Geschichte gefallen hat. Gerade in den sogenannten besseren Kreisen kommt es häufig vor, dass der Schein das Sein überstrahlt.So bleiben Menschen, die sich Freunde nennen, einander oft fremd. Danke für deinen Kommentar und herzliche Grüße von Christiane


rnyff (drnyffihotmail.com) 11.07.2017

Flüssig und spannend erzählt. Irgendwie kommt einem die Geschichte bekannt vor. Man hat ja ähnliches erlebt und solche Erfahrungen gemacht und könnte sogar Namen aufzählen, die wunderbar in die Erzählung passen würden. Hab Dank und lieber Gruss Robert

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (12.07.2017)

Lieber Robert, wenn man, wie ich, viele verschiedene Menschen kennen lernt, deren Vertrauen gewinnt, erfährt man allerlei Geschichten, die sonst lieber verschwiegen werden, weil sie das Bild einer Person in der Gesellschaft stören. Diese Erfahrung teilst Du mit mir. Danke für dein Lob und den Kommentar. Herzlich grüßt Christiane


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 11.07.2017

Liebe Christiane,
deine gesellschaftskritische Geschichte zeigt, wie doch viele Menschen nach außen hin glänzen wollen und dabei die wahren Werte eines Gegenübers nicht anerkennen. In Wahrheit sind sie die Heuchler und sicher auch die "Richter" der anderen, obwohl sie selbst keine reinen Westen haben. Wann kann sich das je ändern?

Nachdenkliche Grüße von Irene

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (12.07.2017)

Liebe Irene, oft verstecken sich Leute hinter dem Bild, dass sie der Gesellschaft vorspielen. Gern untermauern sie den Eindruck, ein untadeliger Mensch zu sein damit, über andere zu richten. Das wird sich nie ändern, denn das ganze Leben ist Theater. Mir reicht es vollkommen, die Geheimnisse zu kennen und zu bewahren, denn ich möchte mich nicht als Richterin über die Heuchler aufspielen, sonst wäre ich nicht besser als diese. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße von Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).