Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Sein zweites Glück“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensgeschichten & Schicksale“ lesen

Sahbi (juergen_s_fyahoo.de) 07.08.2017

Hallo Christa,

das Leben lässt sich nicht in die Karten schauen. Es ist schade wie mit den Gefühlen gespielt wird.
Eine Mitarbeiterin von mir erhielt Ihre Trennungsnachricht per SMS und erfuhr via Facebook von der
Hochzeit mit einer anderen Frau.

Grüsse, Jürgen

 

Antwort von Christa Astl (10.08.2017)

Lieber Jürgen, vielleicht ist es gerade das Interessante, dass Leben ein Spiel mit offenem Ausgang ist? Die Enttäuschungen zu überwinden braucht allerdings auch viel Kraft. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar, Christa


Gertraud (schreib-widmanngmx.de) 07.08.2017

Liebe Christa,
eine unheimlich beeindruckende und feinfühlig geschriebene Geschichte.
Auch wenn sie traurig ist und kein Happyend hat, ich habe sie trotzdem
gerne gelesen - danke dafür.
Liebe Grüße und einen schönen Tag
Gertraud

 

Antwort von Christa Astl (10.08.2017)

Liebe Gertraud, Leben verläuft meist ganz anders als im Märchen, wo jede Prinzessin ihren Traumprinzen bekommt und mit ihm glücklich bis ans selige Ende leben darf. Aber diese kurze Zeit konnte Agnes erleben... Danke für deine Worte und liebe Grüße aus meiner "Klause" nahe Kufstein, Christa


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 06.08.2017

Liebe Christa,
letztendlich doch eine eher traurige Geschichte, aber so geht es im Leben, nichts ist von Ewigkeit.
Liebe Grüße, Ralf

 

Antwort von Christa Astl (10.08.2017)

Lieber Ralf, ich glaube, die glücklichen Ausgänge einer solchen Geschichte sind in der Realität nur sehr selten. ... und sie lebten glücklich bis an ihr Ende..., das klingt allzu märchenhaft heute. Danke und liebe Grüße aus meiner Klause von Christa


WK2558 (kuessnerwgmail.com) 06.08.2017

Liebe Christa,
eine schoene Liebesgeschichte, auch wenn sie für alle nur von kurzer Dauer war. Doch auch diese Momente sollte man genießen.
Liebe Grüße, Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (10.08.2017)

Lieber Wolfgang, die Happy-Ends gibt es doch meist nur im Märchen, die Realität hat nicht so viel Glück zu bieten. Danke für deine Worte und liebe Grüße aus meiner "Klause", Christa


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 05.08.2017

Liebe Christa,
eine tiefe Liebe gelebt zu haben - auch wenn die Erfüllung nur kurz war - ist ein Geschenk, das einem niemand nehmen kann. Was sie einen Menschen gelehrt hat über sich selbst, was sie an Gefühlen eröffnet hat, geht nicht verloren und kann weitertragen.

Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag,
deine Irene

 

Antwort von Christa Astl (10.08.2017)

Liebe Irene, das stimmt wohl, aber dieses (ihr erstes wirkliches Liebes-)Glück war leider viel zu kurz.... Liebe Grüße aus der Klause von Christa


Heimlifeisse (maria.vdteleport.ch) 05.08.2017

Liebe Christa
was für eine eindrückliche Geschichte, die mich tief berührt. Unglaublich wie das Leben manchmal mit uns "spielt". Tief berührt bin ich auch deshalb, weil ich selbst seit über einem Jahr mit dem Loslassen einer erhofften aber unmöglichen Freundschaft kämpfe. Ehrlich, auch ich war (ist erst am Ausklingen....) zum ersten Mal im Leben so richtig verliebt. Kein persönlicher Kontakt mit diesem Mann, nur durch sein Schreiben (Autobiografie) viel von seinem Leben gelesen, was mich noch mehr zu ihm hinzog, dazu mails (eher geschäftlich). Habe aber in diesem Prozess viel über mich selber gelernt. Schlussendlich geht es ja in einem solchen Prozess vor allem um sich selbst: wer ich wirklich bin, was ich daraus mache. Will ich diesem Reifeprozess eine Chance geben? Mehr Mensch werden? Usw. Aber ich werde zu lang hier. Auf jeden Fall vielen Dank für diese Geschichte!
Schönen Sonntag wünsch ich Dir!
Liebe Grüsse Maria

 

Antwort von Christa Astl (05.08.2017)

Liebe Maria, ich danke dir herzlich für diesen persönlichen Kommentar, werde dir per Mail mehr schreiben.... Schicksale sind einander manchmal ähnlich, was auch Menschen zusammenführen kann, aber Schicksale sind auch "launenhaft". Danke und liebe Grüße in einen schönen Sonntag, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).