Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Beinahe“ von Irene Beddies

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Leben mit Kindern“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 13.08.2017

Kaninchen sind eigentlich keine Haustiere, als Kuscheltiere.
Nur den Meerschweinchen ergeht es schlimmer.
Sie sitzen deshalb so ruhig in den Kinderhänden zum zwangskuscheln,
weil Sie kurz vor dem Herzinfarkt sind. Test: mal ein Stethoskop am Kleintiere ansetzen.

Nur den Peruaner machen es richtig. IHRE Meersäue laufen quer durch die Anlagen,
Haus und Garten und erfreuen sich Ihres Daseins und der Zuwendung der Kinder.
BIS SIE IN DER PANNE LANDEN.
Grusstechnisch und Esstechnisch Mahlzeit vom Egbert, zu der schönen Geschichte

 

Antwort von Irene Beddies (13.08.2017)

Hast du die Geschichte ein wenig missverstanden? Hier geht es um Wildkaninchen, die echte Plagegeister im Garten sein können. Selbst Berta wollte es nicht als Haustier. Und was die Meerschweinchen in Südamerika angeht - -sie schmecken ausgezeichnet. Gruß von Irene


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 08.08.2017

Liebe Berta,

da kannst du ja von Glück sagen, dass du nicht noch in ein Kaninchenloch getreten bist und dir den Fuß verstaucht hast! Aber du bist ja nicht tollpatschig, höchsten tollkühn. Wo das Kaninchen wohl hingehoppelt ist? Wer weiß?

Liebe Grüße auch an deine böse Tante Irene, die ja heute auf dich und Hoppel aufgepasst hat

 

Antwort von Irene Beddies (08.08.2017)

Lieber Onkel Andreas, ich wollte das kaninchen sooo gerne haben und streicheln. Mama sagt aber, dass diese Kaninchen das nicht mögen und dann dolle kratzen und beißen. Ich glaube, jetzt lebt das Kaninchen in einen Nachbargarten. Liebe Gute-Nacht-Grüße, ich muss jetzt ins Bett, deine Berta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).