Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Jammern nützt nix ...“ von Gertraud Widmann

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gertraud Widmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

WK2558 (kuessnerwgmail.com) 27.08.2017

Liebe Gertraud,

das waren noch Zeiten. Schoen beschrieben. Ähnliches haben wir - unsere Generation - wohl aller durchgemacht. Heute koennen wir darüber lachen, damals haben wir ganz schoen geflucht und geschwitzt und den Lehrherrn alles moegliche gewünscht. Deine Geschichte läßt viele Erinnerungen hochkommen.

Liebe Grüsse, Wolfgang

 

Antwort von Gertraud Widmann (28.08.2017)

Lieber Wolfgang, ich danke Dir vielmals für Deinen netten Kommentar. Es freut mich immer wieder, wenn ich Erinnerungen wecken konnte - ich hoffe doch auch viele Gute? Ja wie die damals mit den Lehrlingen umgesprungen sind, das sollten sie sich heute mal trauen ... Aber trotz allem habe ich viel gelernt - auch für`s Leben. Liebe Grüße und eine schöne Woche Gertraud


nanita (c.a.mielckt-online.de) 18.08.2017

Liebe Gertraud,
diese wahre Geschichte ist sehr gut geschrieben und zeigt den jungen Lesern, wie steinig der Weg zum Erfolg sein kann, aber jammern nütz nix. Ich habe deinen Text wirklich gern gelesen.
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Gertraud Widmann (18.08.2017)

Danke Dir liebe Christiane, für`s Lesen und kommentieren. Es hat mich sehr gefreut, dass Du meine Erinnerungen an die manchmal arg schlimme Lehrzeit gelesen hast. Ja, vielleicht kommen die jungen Menschen auch einmal drauf, dass es heutzutage gar nicht SO schlecht ist. Ganz liebe Grüße und vielleicht bis bald mal wieder Gertraud


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 17.08.2017

Liebe Gertraud, "Lehrjahre sind keine Herrenjahre", hats damals immer geheißen... Mein Vater hat mir über seine Lehrzeit erzählt, er musste Knopflöcher nähen. Da schrie der Meister: "Was solln des sein? Knopflöcher? Oschlöcher san des, koane Knopflöcher! Später hab ich mirs auch gedacht, aber da hat er
nicht mehr gut gesehen....
Liebe Grüße von Christa. I hab wiesa a Gschicht vom Enkel da...

 

Antwort von Gertraud Widmann (18.08.2017)

Mein Gott liebe Christa - Knopflöcher, das war aber auch so eine verdammt knifflige Angelegenheit. Ich habe heute noch die "Berichtshefte" aus meiner Lehrzeit (1955) in die ich damals Stoffteile mit den verschiedensten Knopflöchern eingeklebt hatte ... Heute könnte ich die nicht mehr nähen, aber wozu auch ... schmunzel*- Liebe Grüße und danke für den Tipp, werde gleich mal nachschauen ... Gertraud


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).