Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ich und Gedichte“ von Tosca Buser

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Tosca Buser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Agathon (fotogesaengegmail.com) 31.08.2017

Hallo Tosca,

Gedichte schreiben bedeutet trotz - schier grenzenloser Möglichkeiten - nicht unbedingt grenzenlose Freiheit, denn wer es ernst damit meint, reiht sich ein in eine über zwei Tausend Jahre alte Tradition und unterwirft sich freiwillig formalen und sprachlichen Regeln.

Ich wünsche dir weiterhin Freude bei deinen Schreibversuchen, viele kreative Ideen und Mut zum Ausprobieren.

Es grüßt dich

Agathon


Margitta (margitta.langegmx.net) 22.08.2017

Guten Abend liebe Tosca,
ich vermisse dein Gedicht. Liegt es daran, dass du diese bis heute nicht wirklich liebst. Habe die Hoffnung, dass es sich noch ändert und ich in den Genuss komme, ein Gedicht von DIR lesen zu dürfen.
Lieber Gruß, Margitta

 

Antwort von Tosca Buser (22.08.2017)

Guten Abend Margitta, Ob ich es liebe, bin ich mir bis heute noch nicht sicher. Wie ich geschrieben habe, gefällt es mir bei mir sehr gut jedoch bei anderen gar nicht. Da ich hier erst seit gestern angemeldet bin, habe ich dann erst einen Text veröffentlicht. Seit heute gibt es aber von mir auch noch ein Gedicht zu lesen. Ich hoffe, es gefällt dir. Lg Tosca


sifi (eMail senden) 21.08.2017

Liebe Tosca,
eigentlich hat meine "autor-itäre" Laufbahn auch mal mit kurzen Kurzgeschichten angefangen,
aber irgendwann habe ich bemerkt, dass man mit Gedichten doch schneller zum Punkt kommt.
Wie der Name schon sagt, liegt den Gedichten eine gewisse DICHTE inne.

Ob die angebliche "Kust" der grausamen Rechtschreibung dabei "merwürdig" ist,
liegt jedoch "wahrschendlich" immer nur am Verfasser.

LG Siegfried

 

Antwort von Tosca Buser (22.08.2017)

Lieber Siegfried, In diesem Text habe ich meine Gedanken über das Dichten probiert in Worte zu fassen und dabei auch meine Entwicklung. Ich finde immer noch, dass die meisten Gedichte eine merkwürdige Rechtschreibung haben, jedoch zucke ich nicht mehr immer zusammen, wenn ich das Wort Gedichte höre. Denn ich habe bemerkt, dass es nicht nur die altmodischen, die ich nie schön fand, jedoch heute auch besser verstehe, sondern auch die neuen, mit einer ein bisschen alltäglicheren Sprache gibt. Seit heute gibt es auch von mir ein Gedicht zu lesen. Ich hoffe, es gefällt dir. Lg Tosca


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 21.08.2017

Liebe Tosca, du schreibst sehr gut, ich hoffe, dass du den Lesern auch Kostproben deiner Gedichte zukommen lässt? Oder weitere Texte oder Geschichten...
Liebe Grüße von Christa

 

Antwort von Tosca Buser (22.08.2017)

Liebe Christa, Danke für deinen netten Kommentar. Seit heute kannst du auch eines meiner Gedichte lesen. Ich hoffe, es gefällt dir. Lg Tosca


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).