Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die Kraft der positiven Worte“ von Paul Rudolf Uhl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 01.11.2017

Lieber Paule,

Spät aber nicht zu spät habe ich diesen grandiosen Text von Dir gelesen.
Grade heute war das ganz wichtig zu lesen. Danke dafür.

Herzliche Grüße von uns an Euch... Horst

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (01.11.2017)

Danke, Hotte - sollte man täglich bein Aufstehen herunterbeten oder besser bewusst stammeln. Hilft unglaublich! Dir alle guten Wünsche und viel Positives! Herzlich der Paule


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.10.2017

Hallo Paul, ich kann Deinen Worten nur zu gerne Zustimmung bekunden!
Nicht zu viel geschrieben was ich sehr liebe, doch alles von Güte! Paul Dir Nachtgrüße und ich hoffe, dass Zärtlichkeiten in der folgenden Nacht wachsen in meinem Haus! Franz mit Schmunzeln

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.10.2017)

Ja, Harmonie und Zärtlichkeit ist wichtig!


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 18.10.2017

Ein Danke, lieber Paul, für dein Werk,
es ist fast wie eine Meditation zur Natur und Mensch.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.10.2017)

Habs probiert - es funktioniert, liebe Gundel! Dank fürn Kommi und GLG vom Paul


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 17.10.2017

...Paul, für uns, positiv denkende Menschen, ist das ganz klar.
Aber manche Menschen sind vom Teufel geritten, denen kann man es nie gut genug machen. Besser man meidet sie.
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.10.2017)

Da hast scho wieda Recht, Bertl - probiern muaß ma s trotzdem, gej? Dank und LG vom Paule


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 17.10.2017

Dein Rat ist gut, aber er erfordert viel Arbeit an sich selbst in kritischen Augenblicken. Möge uns die Arbeit immer gegenwärtig sein und gelingen.
LG Irene

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.10.2017)

Ja Recht hast schon, es kann schwierig sein... Mir hilft es meist... Dank und GLG vom Paul


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 17.10.2017

Lieber Paul, dein Rat ist gut, doch Theorie. Grad in schwierigen, dunklen Zeiten wie z.B. Depressionen, fehlen die Menschen, die einem die "positiven Worte" sagen. Selber kann man sie sich nicht einreden, man glaubt nicht daran.... (eigene Erfahrung)
Aber ich hoffe, du kannst durch deine Worte Menschen erreichen.
Lieben Gruß, Christa

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.10.2017)

Also mir hilft es, wenn ich schlimm geträumt habe. Aber da ist es schon schwierig, solche Worte zu finden. ... Probieren, liebe Christa!


Bild Leser

Hermann Braun (dorfpoett-online.de) 17.10.2017


Mensch, man, Paul!
Donnerkiel, mir fehlen die Worte,
kaum zu glauben, aber wahr.
Fast genial, zumindest toll.
Mit andren Worten: Wundervoll!

Herzlichst Hermann

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.10.2017)

Lieber Hermann, das Wort Donnerkiel könnte - da es bewundernd gebraucht wird - auch zu den positiven gehören... Sei herzlich bedank, lieber Freund!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).