Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„AN DICH VI“ von Marlene Remen

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Briefe“ lesen

Brieffreund (PeterBiastochweb.de) 18.10.2017

Liebe Marlene,
wie lange war ich verhindert, dies Seite zu besuchen. Nun sehe ich, dass Du noch immer kämpfst - mit Dir, mit dem Leben Deines lieben Sohnes, mit den Umständen - und ich spüre die Verbitterung in Deinem Text. Doch glaube mir, es gibt diesen gütigen, gerechten Gott, an dem Du zweifelst. Auch er leidet an all dem, was uns Menschen zustößt, auch er würde liebend gern eingreifen, um all dem Leid und Elend, das er mit anschauen muss, ein Ende zu bereiten! Nur leider gibt es gewichtige Gründe, weshalb er mit diesem Eingreifen noch warten muss. Doch der Tag ist nicht mehr fern!
Dir möchte ich alle nötige Kraft wünschen, damit Du nicht aufgibst - Peter!

 

Antwort von Marlene Remen (19.10.2017)

Lieber Peter, erst einmal vielen Dank für deine lieben und tröstenden Worte. Ich freue mich, du bist wieder im Forum, hatte dich schon vermißt. Es ist keine Verbitterung in mir, nur Verzweiflung über dieses ungerechte Leben, Wer glauben kann, der kann solch einen Schicksalsschlag besser ertragen, ich kann es nicht mehr und werde es auch nicht mehr. Ich grüße dich ganz herzlich und schicke dir liebe Grüße Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).