Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Wie ein Fass ohne Boden“ von Paul Theobald

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Theobald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sonstige“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 23.10.2017

... ich denke Paul, den Boden der Fässer müssen unsere Frauen auslöffeln, mit der Lohndumpingarbeit die man ihnen zuweist. Da ist das Fass eigentlich am überlaufen, sprachlich gesehen. Das ist natürlich eine geschickte Überleitung zu meinen derzeitigen Text und den bereits vorhandenen prima Kommentaren, ein paar Texten weiter unten. Ja, die Zeit ist begrenzt, aber gerade deshalb meinen viele Entscheider im unserem Lande, dass ES anscheinend angebracht ist, auf dem Weg zum Erdmöbel, IN FREUDEN und auf Kosten anderer zu leben. Was danach kommt ist für die Erben, die so weiterraffen wie ihre Ahnen.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).