Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Weihnacht 1944“ von Helga Eberle

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Eberle anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Gertraud (schreib-widmanngmx.de) 25.12.2017

Liebe Helga,
mit einem Kloß im Hals habe ich diese Geschichte gelesen.
Ich bin 1941 in München geboren und wir "hausten" bis zu
meinem 17. Geburtstag in einer baufälligen Ruine.
Wohnküche, Schlafzimmer und ein kleines Kammerl war von unserem Vater einigermaßen wohnbar gemacht worden.
Und Weihnachten lief bei uns ganz g e n a u s o ab, wie Du es so wunderbar lebendig beschrieben hast.
Ich danke Dir dafür.
Vielleicht magst Du ja meine Weihnachts-Geschichte "Überraschung" lesen?
Liebe Grüße und noch schöne Weihnachtstage
Gertraud


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 23.12.2017

Liebe Helga, leider wiederholt sich in den beiden Geschichten vieles. Mich hätte sehr interessiert, was sich in diesen ca. 10 Jahren verändert hat, ich bin erst nach dem Krieg 1947 geboren. In meinen "Weihnachtserinnerungen" habe ich über Weihnachten bei uns berichtet.
Ein frohes Weihnachtsfest wünscht dir
Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).