Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Habgier und Heuchelei“ von Olaf Lüken

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Olaf Lüken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 23.12.2017

Lieber Jürgen, als Gegenteil zum bewussten Konsum würde ich das unbewusste Konsumieren sehen. Manches weiß der Konsument sicher nicht, wo es herkommt, wie man dazu kommt, zum andern ist es natürlich bequem, ohne sich Gedanken zu machen zu kaufen, was auch die anderen haben (man will doch nicht daneben stehen). Mein Bewusstsein führe ich dahin, dass ich bewusst viele Dinge nicht kaufe, weil ich sie ganz einfach nicht (unbedingt) brauche. Weniger zu haben macht zufriedener und glücklicher.
Liebe Grüße zu Weihnachten,
Christa


Agathon (fotogesaengegmail.com) 23.12.2017

Hallo Olaf,

wenn Sprache so einfach wäre, dass es für jedes Adjektiv das exakte Gegenteil gäbe.

Das Gegenteil von bewusstem Konsumieren ist gedanken- oder kritikloses Konsumieren, und da macht das bewusste Konsumieren schon Sinn und ist dem gedankenlosen, verschwenderischen Konsumieren allemal vorzuziehen.
Wir konsumieren alle mehr oder weniger, denn von irgendwas leben müssen wir schließlich. Insofern ist dieses Verb wertfrei.

Also iss deine Weihnachtsgans oder -ente und trink deinen Weihnachtswein bewusst, aber mit Genuss und ohne Reue.

Frohe Weihnachten wünscht dir

Agathon


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).