Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„In der Trambahn“ von Doris E. M. Bulenda

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Doris E. M. Bulenda anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wahre Geschichten“ lesen

Gertraud (schreib-widmanngmx.de) 22.01.2018

Liebe Doris,
da ich waschechte Münchnerin bin, habe ich mir bereits während des
Lesens diesen "Dischkurs" auf bayrisch vorgestellt und gegrinst ...
Sehr gut beobachtet und herrlich geschrieben.
Wenn Du Lust hast, kannst Du bei mir die Anekdoten "Peinlich, peinlich,
peinlich" lesen, da sind zwei (selbst erlebte) "Trambahn-Geschichten" dabei.
Ganz liebe Grüße an Dich und eine schöne Woche
Gertraud

 

Antwort von Doris E. M. Bulenda (22.01.2018)

Hallo Gertraud, ich habe die "Peinlich, peinlich" Anekdoten gerade gelesen - echt witzig. Vor allem die letzte fand ich herrlich. Dir auch eine schöne Woche. Viele Grüße Doris


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 21.01.2018

Liebe Doris,
da hast du dir einen Fernsehabend erspart, hahaha. Passieren nicht die meisten Streitigkeiten wegen einer Lappalie? Einfach nur Rechthaben, das ist alles, und blind für alles andere... Gut beschrieben!!
Liebe Grüße, Christa


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 20.01.2018

Liebe Doris,

das Leben schreibt die besten Geschichten. Ich wohne in Sankt-Augustin, eine 58.000-Einwohnerstadt
bei Bonn. Ich fahre öfters mit dem Bus. In der Regel sind bei uns die Busse voll, die Kinder sitzen
auf den Erwachsenenplätzen und so mancher Migrant bleibt lieber stehen, weil er einen freigewordenen Platz einem älteren Menschen nicht vorenthalten will. Gott sei Dank haben wir junge Problemlöser,die den Platz sofort einnehmen. Aus diesen Kindern werden einmal Erwachsene, die ihre
Existenz für gottgewollt erachten. Auf Mallorca werden sie schon von den Handtüchern erwartet.

Herzliche Grüße
Olaf Lüken (Tryggvason)


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).