Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Epigenetik“ von Iris Klinge

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Iris Klinge anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 01.04.2018

Liebe Iris, wieder ein spannendes Thema. Ich kenne viel von Bruce Lipton und ich denke auch, dass WIR es sind, die vieles in der Hand haben. Vieles, nicht alles.
Es ist immer unsere Entscheidung, wie wir auf etwas reagieren, damit umgehen, uns entwickeln.
Manche werden als Kind geschlagen - und werden als Erwachsener wieder zum Schläger. Andere werden die friedliebensten Menschen. Woran das liegt? Ich weiß es nicht.
Bewusst leben....ist kein einfacher Weg. Das fängt bei Ernährung an, geht um Bewegung und im Grunde um alles, was wir tun. Alles, was man denkt, sagt, tut.
Vieles liegt jedoch im Unbewussten. Alte Muster, Erfahrungen wirken......Wir bemerken das erst, wenn etwas passiert, wenn wir krank werden, emotional verletzt und und und....
Auch dann - ist es unsere Entscheidung, ob wir Lebenswege ändern, der Schul-Medizin, der Alternativmedizin folgen - oder von allem ein wenig.
Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass ich davon schon einiges weiß. In dem Moment, in dem ich allerdings irgendwo drin stecke, krank bin oder es mir schlecht geht - stehe ich erstmal trotzdem hilflos am Schlauch und weiß weder, was mir das alles nun sagen soll - oder wie oder was ich nun an meinem Leben verändern soll.
Und dann wieder....ergibt sich vieles von selbst. Lächeln...
Ganz liebe Grüße zu dir, Anita


Asirik (sirikyymail.com) 01.04.2018

Liebe Anita,
ich kann Dir nicht direkt antworten, irgendwie funktioniert es nicht. Ich hatte keine Nachricht erhalten....Auf jeden Fall sollten wir "den Anfängen wehren", was eine Krankheit betrifft, damit sie sich nicht erst etablieren kann. Viele sind beruflich und privat so eingespannt, dass sie keine Zeit haben, sich um ihre Gesundheit zu kümmern. Ist das Kind erst in den Brunnen gefallen, dann bleibt nur der Gang zum Arzt in der Hoffnung auf Hilfe, die nicht immer die beste ist, denn wenn alle gesund sind, verdient der Arzt nichts mehr.....Bisher habe ich keinerlei Beschwerden und hoffe, dass es so bleibt. Alles Gute für Dich! LG Iris.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).