Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Eine neue Bekanntschaft“ von Hans Raasch

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Raasch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

tryggvason (olaf-luekenweb.de) 05.05.2018

Großartig. Mit wenigen Worten auf den Punkt kommen und damit WESENTLICHES gesagt
zu haben, das ist für mich/uns ein großartiges Kino.
Dankeschön. Herzliche Grüße
Olaf


Brieffreund (PeterBiastochweb.de) 26.04.2018

Lieber Hans,
da hast Du Deine Erinnerungen sehr treffend zu Papier gebracht. Du beschreibst eine Situation, die sich so, oder ähnlich, wohl recht häufig abgespielt hat. Mein Vater (damals ca. 12 Jahre) wurde, zusammen mit seiner Großmutter, aus Pommern vertrieben. Damals lebten seine Eltern bereits nicht mehr. Leider sprach mein Vater nicht viel über die Zeit der Vertreibung.
Als wir Ende der 1990-er Jahre unseren ersten PC hatten, versuchten wir uns in Ahnenforschung, kamen allerdings nicht weit. Doch was wir dabei heraus fanden, waren Fluchtgeschichten aus diesen chaotischen Zeiten. Ein Namensvertreter unserer Familie (wohl alle, die Biastoch heißen, sind miteinander verwandt) hat seine Flucht beschrieben und Online gestellt. So erhielten wir einen kleinen Einblick in diese Ereignisse. Es herrschte der Tod, links und rechts der Strecken, die die Trecks zurücklegten. Hunger, Durst, Gewalt und Vergewaltigungen waren an der Tagesordnung…
Kein Wunder also, dass die Generation, die dies erleben musste, eine Generation des Schweigens wurde! Leider hat dadurch die Generation, die danach geboren wurde, nichts daraus lernen können. Doch wer aus der Vergangenheit nichts lernt, scheint dazu verurteilt, die Fehler der Vorfahren zu wiederholen. Halten wir uns deshalb an den guten Rat: „Fahrt fort, eure Feinde zu lieben und für die zu beten, die euch verfolgen. . .“ (Matthäus 5:44)
Herzliche Grüße – Peter !


Gabyarga (argas-sofagmx.de) 16.04.2018

Lieber Hans,
du hast die Geschichte in wenigen Worten erzählt und doch weiss man alles.
Find ich gut.

lg Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).