Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die kurze Geschichte vom kleinen und großen Kieselstein“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 10.05.2018

Lieber Heinz-Walter...eine schöne Geschichte, die Bilder malt. Ich konnte mich gut hinein versetzen. Gut, dass ich kein Kieselstein bin....und doch, ist dies nicht nur bei den Kieselsteinen so, nicht wahr? ;) Ganz liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (10.05.2018)

Liebe Anita! Du hast den eigentlichen Kern der Geschichte gut verstanden. In Wirklichkeit ist es bei uns Menschen so oder ähnlich. Wir suchen alle nach Geborgenheit, nach Sicherheit und Frieden (siehe der kleine Kieselstein). Das Leben hier auf dem Planeten ist an sich voller Gefahren. Viele unterschätzen das. Wer meint, diesen Gefahren trotzen zu können, den halte ich z. B. nicht auf. Dennoch sollte man sich immer bewusst sein, dass es Mut ohne Angst nicht gibt, und der größte Unsinn ist bekanntlicherweise der Leichtsinn. Gruß an deine Seele, liebe Anita! :-) Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).