Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Begegnung mit dem Bären“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Unheimliche Geschichten“ lesen

Tensho (eMail senden) 14.07.2018

Liebe Christa, so ein Traum kann schön sehr real sein. Bist du je einem Bären begegnet?
Liebe Grüße an einem lauen Sommerabend
Bernhard

 

Antwort von Christa Astl (15.07.2018)

Lieber Bernhard, Begegnet bin ich gottlob noch keinem. Doch bei meinen einsamen Waldwanderungen denke ich oft, was wäre, wenn jetzt ein Wolf, ein Wildschwein oder gar ein Bär vor mir auftauchen würde..... Lieber nicht dran denken! Liebe Grüße heute von einem gewittrigen Abend, Christa


WK2558 (kuessnerwgmail.com) 11.07.2018

Liebe Christa,

der Titel ist schon spannend, ganz zu schweigen von der Geschichte. Sehr gut geschrieben. Bei der Entfernung von 10 Meter schoß mir das Wort Traum durch den Kopf. Und zu Deinem Glück war es dann auch nur ein Traum.

Liebe Grüße, Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (12.07.2018)

Lieber Wolfgang, eigentlich war es ein Tagtraum. Bei Waldwanderungen habe ich oft überlegt, wie das wäre, wenn plötzlich ein Bär auftauchte, hin und wieder verirrt sich doch einer auch nach Tirol.Es war schon mal einer in der Nähe, muss die Innbrücke überquert haben auf einer Strecke, die meine Jüngste nachts mit dem Rad fuhr. Gottlob sind sie einander nicht begegnet!! Danke und liebe Grüße vom Sommer in Tirol, Christa


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 08.07.2018

...Christa, so Albträume sind nicht angenehm, vorallem wenn sie einen öfter belästigen.
Das Schwitzen hat dir aber sicher nicht geschadet, und zur Belohnung gab es diese spannende Kurzgeschichte.
GN8 und lG, Bertl.

 

Antwort von Christa Astl (10.07.2018)

Lieber Bertl, eigentlich war es ein Tagtraum. Als ich beim Aufstieg diesen "bärenartigen" Baumstumpf sah, entstand während des Gehens die Geschichte im Kopf. Geschlafen habe ich daraufhin gut :-)) Danke und LG, Christa


sifi (eMail senden) 05.07.2018

Liebe Christa, ich habe es mir gleich gedacht,
dass Du uns hier einen Bären aufbinden willst.
Aber trotzdem spannend erzählt.
Nur die Zeitformen Gegenwart/Vergangenheit
sind etwas durcheinandergeraten.
LG Siegfried

 

Antwort von Christa Astl (10.07.2018)

Danke, lieber Siegfried, für dein aufmerksames Lesen. Gegen einen Lehrer (ich nehme an, du bist einer) komme ich halt nicht auf. Ich lasse es jetzt aber, werde aber deinen Rat aber für weitere Geschichten beherzigen. LG, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).