Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Das Gleichnis mit dem Geldschein“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

tryggvason (olaf-luekenweb.de) 17.08.2018

Der 50 Euroschein ist so gut wie wertlos. Gedruckt wird er von der Bundesbank.
Wertvoll wird er für uns erst dann, wenn wir dem Geld vertrauen entgegenbringen.
Verliert das Geld an Vertrauen, dann verliert auch sein Wert..
Beweis ? Die Inflationszeiten in den in den Zwanzigern des ver-
gangenen Jahrhunderts. Für 1 Milliarde Mark gab es ein Brot.
Besitzt der Mensch auch seinen Wert aufgrund von Vertrauen ?
Kann sein. Ich wäre eher vorsichtig.
Herzliche Grüße
Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).