Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Dorffeiertag Kirchenpatrozinium“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Geschichten aus der Heimat“ lesen

Sahbi (juergen_s_fyahoo.de) 11.09.2018

Ich habe mir sofort Deine kleine Geschichte durchgelesen. Es liest sich so friedlich, eingebettet zwischen Natur und Tradition. Sie gibt auch Ruhe frei und man fühlt sich aufgehoben wie in einer heilen Welt.
Momente fernab aller augenblicklichen Geschehnisse und Nöte. Eine Weile bei sich selbst sein.

Schöner Spaziergang.

LG
Jürgen

 

Antwort von Christa Astl (11.09.2018)

Lieber Jürgen, Diese Wege wirst du kennen lernen, wenn sie nicht gerade tief verschneit sind.... Aber dieser Feiertag ist mir jedes Mal ein besonderes Erleben. - Eben doch noch ein Stück heile Welt. Liebe sonnige Grüße aus Tirol, Christa


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 10.09.2018

Hallo Christa,

vielen Dank für deine Zeilen. Die Welt mal nah, mal fern. Ihr Bindemittel ? Tradition. Du schilderst
eine farben- und seelenfrohe Welt und beginnst mit einem ereignisreichen Tag. Gott schütze
Tirol.
Alles Gute
Olaf

 

Antwort von Christa Astl (11.09.2018)

Hallo Olaf, Danke für deine Worte. Solche Veranstaltungen sind zusammenführend, gemeinschaftsfördernd, und in diesem Fall aus einer alten Tradition entstanden. Für mich jedes Jahr ein neues Erlebnis. Sonnige Grüße über die Berge, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).