Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Reisebericht

„Moderner Fünfkampf“ von Wolfgang Küssner

Reisebericht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Küssner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reiseberichte“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 20.09.2018

Lieber Wolfgang, wenn man in ein anderes Land kommt, muss man sich eben nach dem Leben dort richten. Aber manches (z.B. mit der Unterwäsche) wird der Tourist vielleicht gar nicht wissen?
Ein interessanter Beitrag wieder von dir, und wie üblich, mit einem Schuss Humor.
Liebe Grüße, Christa


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 18.09.2018

Hallo Wolfgang,

im wahrsten Sinne des Wortes - eine hochinteressante Story. Es geht auch um Widersprüche.
Die katholische Kirche achtet peinlichst darauf, dass kein Tourist mit offenem Hemd und
farbenprächtiger Bermudashort durch den Kölner Dom spaziert.Die Würde des Domes ist
schließlich unantastbar.
Hunderte Kleriker haben in den letzten 70 Jahren 1000e Kinder und Jugendliche sexuell miss-
braucht Die Zahlen stammen von der Kirche. . Für die Verbrechen macht man u.a. auch das Zölibat verantwortlich. Vielleicht.ist da auch etwas dran - eine Entschuldigung kann das nicht sein.
Ein weiteres Kirchenhobby ist das Geldanhäufen. Denn die Kirche hat in solchen Dingen
einen großen Magen. Zu deinem Bericht: Könige sind von Gott eingesetzte Oberhäupter.
Die Queen ist von ihrer Spiritualität zutiefst überzeugt. Paradoxerweise glaube auch
ich, dass mit ihrem Todin Europa eine neue Zeitrechnung beginnt.
Dein Artikel ist journalistisch hervorragend aufbereitet und für Leserin und Leser informativ,
kurzweilig und sehr unterhaltend. Was will man mehr. Ich nicht !!!
Herzliche Grüße
Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Reisebericht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).